Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by year…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Year. This will rearrange the results of your search chronologically, displaying the earliest published articles first. This feature is useful to trace the development of a specific psychoanalytic concept through time.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

De Clerck, R. (2006). Primäre Objektliebe oder Primärer Narzißmus? Zum Einfluß der Theorie auf den Behandlungsprozeß. Psyche – Z Psychoanal., 60(8):685-706.

(2006). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 60(8):685-706

Primäre Objektliebe oder Primärer Narzißmus? Zum Einfluß der Theorie auf den Behandlungsprozeß

Rotraut De Clerck

Die Arbeit ist ein Beitrag zu der Diskussion: wie beeinflussen die impliziten Theorien des Analytikers seine Wahrnehmung und Deutung des Materials des Patienten. Dazu werden die beiden großen psychoanalytischen Theoriegebäude der Psychoanalyse, die Objektbeziehungstheorie nach Klein mit der Annahme eines primären Neids und die Theorie des libidinösen primären Narzißmus nach Freud einander gegenübergestellt und in ihren unterschiedlichen Grundannahmen miteinander konfrontiert. Anhand einer Fallvignette wird sodann der Frage nachgegangen, an welchem Punkt sich ein Wechsel im Analytiker vollziehen kann und ihn von einer Theorie zu einer anderen übergehen läßt. Im vorliegenden Fall, ausgehend von der paradigmatischen Darstellung einer Behandlung eines durch Krieg und Flucht schwer traumatisierten Patienten, bei dem Grundzüge seiner Traumatisierung in der Behandlung wieder auftauchten, wird eine Reevaluation des »vergessenen« primären Narzißmus mit seinen Komponenten der Autoerotik und des Selbsterhaltungstriebs diskutiert.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.