Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access “The Standard Edition” of Freud’s work…

PEP-Web Tip of the Day

You can directly access Strachey’s The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud through the Books tab on the left side of the PEP-Web screen.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Solms, M. (2006). Sigmund Freud heute. Eine neurowissenschaftliche Perspektive auf die Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal., 60(9-10):829-859.

(2006). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 60(9-10):829-859

Sigmund Freud heute. Eine neurowissenschaftliche Perspektive auf die Psychoanalyse

Mark Solms

Translated by:
Elisabeth Vorspohl

Welchen wissenschaftlichen Stellenwert hat Sigmund Freuds Sichtweise des psychischen Apparats heute? In diesem Beitrag zur Feier der 150. Wiederkehr von Freuds Geburtstag unterziehe ich Freuds Theorien einer kritischen Sichtung im Lichte des zeitgenössischen neurowissenschaftlichen Denkens. Diskutiert wird ein Großteil der grundlegenden Konzepte, u. a. das Unbewußte, Verdrängung, Triebe, Sexualität, Träume sowie die Ätiologie der Neurose. Diese Übersicht ist weder als Lob- noch als Abgesang auf Freud gedacht, sondern soll als Resümee des heutigen Rangs der Psychoanalyse einen realistischen Weg in die Zukunft aufzeigen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.