Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To open articles without exiting the current webpage…

PEP-Web Tip of the Day

To open articles without exiting your current search or webpage, press Ctrl + Left Mouse Button while hovering over the desired link. It will open in a new Tab in your internet browser.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Tögel, C. (2006). Sigmund Freuds Praxis. Visiten und Ordination - Psychoanalysen - Einnahmen. Psyche – Z Psychoanal., 60(9-10):860-880.

(2006). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 60(9-10):860-880

Sigmund Freuds Praxis. Visiten und Ordination - Psychoanalysen - Einnahmen

Christfried Tögel

Der Beitrag gibt einen Überblick über die quantitative Seite der systematischen Aufzeichnungen Freuds zu seiner Praxis. Ausgewertet werden das Kassa-Protokoll für Ordination und Visiten zwischen 1896 und 1899, der Patientenkalender für die analytischen Behandlungen zwischen 1910 und 1920 sowie Freuds Honorarliste (geführt von Oktober 1906 bis Oktober 1921), die die täglichen Einnahmen festhält. Für die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts werden z. B. sozialer Status, Wohnbezirk und Honorarleistungen nichtanalytischer Patienten erfaßt. Für den Zeitraum 1910 bis 1920 lassen sich Dauer und Frequenz der analytischen Behandlungen genau ermitteln. Diese Zahlen werden u. a. mit Behandlungsdauer und - frequenz der heute im deutschsprachigen Raum üblichen psychoanalytischen Praxis verglichen. Außerdem läßt sich genau verfolgen, wie Freuds Praxis und seine Einnahmen unter dem Einfluß des Ersten Weltkriegs und seiner Folgen gelitten haben. Schließlich werden Freuds systematische Aufzeichnungen zu seiner Praxis im Kontext eines lebenslangen Bemühens gesehen, Ereignisse und Zahlen gewissenhaft festzuhalten - Ausdruck eines Kontrollbedürfnisses, das für den Erfolg der psychoanalytischen Bewegung sicherlich von entscheidender Bedeutung war.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.