Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return from a journal’s Table of Contents to the Table of Volumes…

PEP-Web Tip of the Day

You can return with one click from a journal’s Table of Contents (TOC) to the Table of Volumes simply by clicking on “Volume n” at the top of the TOC (where n is the volume number).

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Dornes, M. (2008). Frißt die Emanzipation ihre Kinder? Mütterliche Berufstätigkeit und kindliche Entwicklung: Eine Neubetrachtung aus aktuellem Anlaß. Psyche – Z Psychoanal., 62(2):182-201.
    

(2008). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 62(2):182-201

Frißt die Emanzipation ihre Kinder? Mütterliche Berufstätigkeit und kindliche Entwicklung: Eine Neubetrachtung aus aktuellem Anlaß

Martin Dornes

Nach einer Synopsis aktueller tagespolitischer Debatten zur frühkindlichen, nichtelterlichen Betreuung und ihren Folgen gibt der Autor einen Überblick über die wissenschaftliche Literatur zu diesem Thema. Die mittlerweile vorliegenden Untersuchungen konnten in den drei bisher gründlich erforschten Entwicklungsbereichen Bindungsqualität, kognitive Entwicklung und Aggressionsentwicklung keine wesentlichen oder dauerhaften Unterschiede zwischen Kindern finden, die von ihren Müttern betreut wurden, und solchen, die ganztägig in Kinderkrippen oder von Tagesmüttern betreut wurden. Diese Aussage gilt jedoch nur, wenn die nichtelterliche Betreuung bestimmte Qualitätsstandards erfüllt, die allerdings oft nicht gegeben sind. Besonderes Augenmerk wird auf die Einordnung der jüngsten Ergebnisse der NICHD-Studie zur Aggressionsentwicklung gelegt. Danach werden Alternativen zur traditionellen Rollenteilung in der Kindererziehung skizziert. Abschließend weist der Autor auf die Grenzen von mit quantitativ-statistischen Methoden erhobenen Befunden zur Kindesentwicklung hin und betont, daß sich aus solchen Befunden keine Empfehlungen für den Einzelfall ableiten lassen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.