Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search only within a publication time period…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for articles in a specific time period? You can refine your search by using the Year feature in the Search Section. This tool could be useful for studying the impact of historical events on psychoanalytic theories.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Haubl, R. Liebsch, K. (2008). Mit Ritalin leben. Zur Bedeutung der AD[H]S-Medikation für die betroffenen Kinder. Psyche – Z Psychoanal., 62(7):673-692.

(2008). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 62(7):673-692

Mit Ritalin leben. Zur Bedeutung der AD[H]S-Medikation für die betroffenen Kinder

Rolf Haubl und Katharina Liebsch

Der Beitrag präsentiert die These, daß die zunehmende Verbreitung der Diagnose AD[H]S und die mit ihr gerechtfertigte psychopharmakologische Behandlung einen spezifischen Diskurs in Gang setzt, der die gesellschaftliche Perspektive auf Körper und Psyche samt der damit verbundenen sozialen Kategorien von Gesundheit, Generation und Geschlecht verändert. Anhand breit zusammengetragener Befunde zur Bedeutung der AD[H]S-Medikation, zu bestehenden Wirkungserwartungen an die Medikamente sowie zum alltäglichen Medikamenten-Moni-toring werden die intersubjektive und die subjektive Dimension dieses Diskurses veranschaulicht. Es zeigt sich, daß und wie der AD[H]S-Dis-kurs mit seinen normativen Implikationen zu einem relevanten Anteil an der Subjektkonstitution der Symptomträger wird. Daß die betroffenen Kinder und Jugendlichen in diesem Diskurs keine eigene Stimme haben, stellt eine gravierende Forschungslücke dar.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.