Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web can be reviewed at any time. Just click the “See full statistics” link located at the end of the Most Popular Journal Articles list in the PEP Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Lang, F.U. Pokorny, D. Kächele, H. (2009). Psychoanalytische Fallberichte: Geschlechterkonstellationen und sich daraus ergebende Wechselwirkungen auf Diagnosen im Zeitverlauf von 1969 bis 2006. Psyche – Z Psychoanal., 63(4):384-398.

(2009). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 63(4):384-398

Psychoanalytische Fallberichte: Geschlechterkonstellationen und sich daraus ergebende Wechselwirkungen auf Diagnosen im Zeitverlauf von 1969 bis 2006

Fabian U. Lang, Dan Pokorny und Horst Kächele

Die Studie fokussiert auf das Geschlecht von Therapeut und Patient und deren Wechselwirkungen auch in Hinsicht auf die gestellten Diagnosen und den jeweiligen Wandel innerhalb der vergangenen vier Dezennien (unterteilt in drei etwa gleich große Perioden). Methode: Die Merkmale werden hinsichtlich der oben genannten Kriterien mit den Methoden der deskriptiven Statistik analysiert. Das Ulmer Archiv psychoanalytischer Fallberichte besteht aus 926 Abschlußarbeiten von DPV-Ausbildungskandidaten und -kandidatinnen zum Psychoanalytiker und stellt die Grundlage für die Untersuchung dar. Ergebnisse: Wir können starke geschlechtsabh-ngige Effekte zeigen, die über die drei Perioden zunehmen. Die vorliegende Untersuchung liefert statistisch signifikante Zusammenh-nge zwischen Therapeuten- und/oder Patientengeschlecht, Diagnose und Zeitverlauf. Diese Ergebnisse sind mit Vorbefunden aus der Literatur vereinbar. Diskussion: Nichtsdestotrotz ist die Stichprobe vermutlich nicht repräsentativ für die anfallende Klientel von Patienten in psychoanalytischer Therapie, da es sich um ein durch Ausbildungsregeln selektiertes Patientengut handelt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.