Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see the German word that Freud used to refer to a concept…

PEP-Web Tip of the Day

Want to know the exact German word that Freud used to refer to a psychoanalytic concept? Move your mouse over a paragraph while reading The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud and a window will emerge displaying the text in its original German version.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hoffmann, S.O. (2014). Boll-Klatt, Annegret & Mathias Kohrs: Praxis der psychodynamischen Psychotherapie. Grundlagen - Modelle - Konzepte. Stuttgart (Schattauer). 502 Seiten, € 59,99.. Psyche – Z Psychoanal., 68(8):756-759.
    

(2014). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 68(8):756-759

Buchbesprechungen

Boll-Klatt, Annegret & Mathias Kohrs: Praxis der psychodynamischen Psychotherapie. Grundlagen - Modelle - Konzepte. Stuttgart (Schattauer). 502 Seiten, € 59,99.

Review by:
Sven Olaf Hoffmann

Boll-Klatt und Kohrs, beide im Unterricht von Psychoanalytikern und psychodynamischen Psychotherapeuten erfahren, haben eine Synopsis des aktuellen Standes von Theorie und Praxis des Faches entworfen. Sie soll angehenden Psychotherapeuten den Einstieg in die Komplexität des Stoffes erleichtern. Das ist ein gleichermaßen hochgestecktes wie ehrenwertes Ziel. Die Realität des Unterrichts und die Unzufriedenheit der Auszubildenden mit den bisherigen Darstellungen psychodynamischen Wissens haben dieses Unternehmen in gleicher Weise gefordert wie sichtlich gefördert. Man kann das Ergebnis vorwegnehmen: Das zu besprechende Buch ist bemerkenswert in mehrfacher Hinsicht. Es ist durchgehend von hoher Anschaulichkeit der Darstellung, es ist über die Darstellung hinaus gezielt um Vermittlung an den Leser bemüht und es leistet diese Vermittlung mit erstaunlicher Übersicht und Kompetenz. Wo an anderer Stelle fände man eine solche Synopsis der historischen und aktuellen Strömungen psychoanalytischen bzw. psychodynamischen Denkens?! Und wo wäre darauf Wert gelegt, dass diese nicht nur dem Erfahrenen, sondern auch dem Anfänger im Fach nachvollziehbar werden? Die Praxis der psychodynamischen Psychotherapie ist ein Lehrbuch im besten Sinne, ohne dass dieser Begriff bemüht wird.

Der 500 Seiten starke Band ist durchgängig nach heutigem editorischem Stand gegliedert: jedes Kapitel mit vorangestelltem Inhaltsverzeichnis, untergliederter Darstellung des Themas, kritischer Bewertung und Zusammenfassung.

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2014 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.