Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return from a journal’s Table of Contents to the Table of Volumes…

PEP-Web Tip of the Day

You can return with one click from a journal’s Table of Contents (TOC) to the Table of Volumes simply by clicking on “Volume n” at the top of the TOC (where n is the volume number).

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zwiebel, R. (2015). Über einige Ängste des Analytikers aus filmpsychoanalytischer Sicht. Psyche – Z Psychoanal., 69(9-10):936-961.

(2015). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 69(9-10):936-961

Über einige Ängste des Analytikers aus filmpsychoanalytischer Sicht

Ralf Zwiebel

Im emotionalen Kontext der analytischen Beziehung spielen Angst und Schuldgefühl und ihre Bewältigung auf Seiten des Analytikers eine zentrale Rolle. Diese Thematik wird in der folgenden Arbeit aus einer filmpsychoanalytischen Perspektive betrachtet, die im »interkulturellen« Dialog mit der klinischen Betrachtung einen Erkenntnisgewinn verspricht. Nach Darstellung des eigenen filmpsychoanalytischen Arbeitsmodells werden insbesondere zwei Filme von A. Hitchcock genauer nach diesem Modell untersucht. Es wird dabei nicht zuletzt eine existentielle Dimension der Ängste sichtbar, die auf eine basale Grund- und Haltlosigkeit des Menschen zurückzuführen ist. Diese lässt sich durch das Zulassen eines »Zwischen« tolerieren, in dem der Analytiker immer wieder den Mut aufbringt, sich mit dem unvermeidbaren Zweifel, der Nicht-Greifbarkeit und Unbestimmtheit der analytischen Situation zu verbinden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2014 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.