Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kaplan, L. (1913). IV. Die Uhr als bipolares Symbol von Weib und Tod. Zentralblatt für Psychoanalyse, 3(10-11):527-529.

(1913). Zentralblatt für Psychoanalyse, 3(10-11):527-529

IV. Die Uhr als bipolares Symbol von Weib und Tod

Leo Kaplan

Wenn man die Träume einer Person längere Zeit hindurch studiert, so kann man die Erfahrung machen, wie manche Traumsymbole von Zeit zu Zeit wiederkehren. Sie beweisen, dass auch die Sprache des Traumes feststehende Redensarten ausbildet. Es ist zu vermuten, dass solche Traumsymbole fest verankerte Komplexe andeuten.

Wir wollen hier drei Träume eines Herrn X. mitteilen, in denen die Uhr eine gewisse Rolle spielt. Die Analysen werden uns zeigen, dass in allen drei Träumen die Uhr immer denselben Sinn hat.

Traum I (16. VI. 09): Durch einen Herrn macht er die Bekanntschaft eines jungen Fräuleins. Sie sind im Hause der neuen Bekannten. Er besitzt eine merkwürdige Uhr, deren Zeiger sich in einem schwarzen Kasten befindet, das Zifferblatt fehlt. Übrigens scheint ihm die Uhr ein Kompass zu sein. Er zieht die Uhr aus der Tasche und ist verwundert, dass der Zeiger ganz regellos die Zeit angibt …. (Verwandlung). Er ist allein. Durch die offene Tür kommt das Mädchen. Sie werfen sich einander um den Hals und sprechen von ihrer Liebe. Im Laufe des Gesprächs wird es klar, dass sie von der „ewigen Liebe” nichts halten.

Traum II (7. IX. 11): Er steht an der Tür, die aus dem beleuchteten Zimmer in das dunkle führt. An der Wand bei der Tür hängt eine Laterne in Form eines Kastens, mit Zifferblatt wie eine Uhr. Er tut etwas mit dieser Uhr. Im anderen Zimmer erscheinen das (kleine) Zimmermädchen des Hotels (in dem er wohnt) und der Verwalter, der dem Mädchen Vorwürfe macht. Der Verwalter geht fort (richtiger, er verschwindet, verwandelt sich in Nichts oder löst sich in der Dunkelheit auf). Der Träumer nähert sich dem Mädchen und befragt es wegen der Angelegenheit.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.