Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To turn on (or off) thumbnails in the list of videos….

PEP-Web Tip of the Day

To visualize a snapshot of a Video in PEP Web, simply turn on the Preview feature located above the results list of the Videos Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1933). RUTH FISCHER und DR. FRANZ HEIMANN, Deutsche Kinderfibel. Verlag Rowohlt, Berlin 1933, 312 Seiten, Preis kartoniert RM 4, 80, geb. RM 6,—. Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(2):92.

(1933). Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(2):92

RUTH FISCHER und DR. FRANZ HEIMANN, Deutsche Kinderfibel. Verlag Rowohlt, Berlin 1933, 312 Seiten, Preis kartoniert RM 4, 80, geb. RM 6,—

Ein Buch aus der Berliner Fürsorgearbeit mit Akten und Zahlen. Die Akten lesen sich wie ein Drama, die Zahlen wirken wie ein Menetekel.

Selbst der Fürsorger und Sozialpädagoge, der die Verhältnisse kennt, gewinnt auf Grund der plastisch und temperamentvoll geschilderten Schicksale aus städtischen und ländlichen Verhältnissen neue Einblicke. Gut zusammengestelltes medizinisches Material aus Enqueten über Wohn- und Schlafverhältnisse, über den Gesundheitsund Ernährungszustand, stempeln die geschilderten Einzelschicksale zum typischen Massenschicksal.

Für den psychoanalytischen Pädagogen und Arzt enthält die Kinderfibel auch Wissenswertes. Die Tatsache, daß Fehlentwicklungen ohne neurotische Mechanismen entstehen können, nur aus der Zugehörigkeit zur proletarischen Klasse, ist zwar bekannt und von Bernfeld in „Der soziale Ort”, „Die Tantalussituation”, und von Aichhorn „Verwahrloste Jugend” gewürdigt worden. Es ist ein Verdienst des Buches, auf Grund eines selten reichhaltigen Materials fürsorgerischer und sozialmedizinischer Art den Nachweis erbracht zu haben, daß die ersten Ursachen dieser Verwahrlosung in der frühesten Kindheit zu suchen sind. Es wird gezeigt, wie aus Milieuschäden (Arbeitslosigkeit, Unterernährung, Wohnungsnot, sexuellen Träumen ungewollte Schwangerschaften, Ifizierungen usw.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.