Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To zoom in or out on PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

Are you having difficulty reading an article due its font size?  In order to make the content on PEP-Web larger (zoom in), press Ctrl (on Windows) or ⌘Command (on the Mac) and the plus sign (+).  Press Ctrl (on Windows) or ⌘Command (on the Mac) and the minus sign (-) to make the content smaller (zoom out).   To go back to 100% size (normal size), press Ctrl (⌘Command  on the Mac) + 0 (the number 0).

Another way on Windows: Hold the Ctrl key and scroll the mouse wheel up or down to zoom in and out (respectively) of the webpage. Laptop users may use two fingers and separate them or bring them together while pressing the mouse track pad.

Safari users: You can also improve the readability of you browser when using Safari, with the Reader Mode: Go to PEP-Web. Right-click the URL box and select Settings for This Website, or go to Safari > Settings for This Website. A large pop-up will appear underneath the URL box. Look for the header that reads, “When visiting this website.” If you want Reader mode to always work on this site, check the box for “Use Reader when available.”

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Aichhorn, A. (1933). Erziehungs-Beratungs-Seminar. Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(3-4):153-164.

(1933). Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(3-4):153-164

ERZIEHUNGS BERATUNG

Erziehungs-Beratungs-Seminar

August Aichhorn

Meine Damen und Herren!

Wir stehen heute vor einer Neugründung des Lehrausschusses der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung Ich nehme an, daß sie über ein Erziehungsberatungs-Seminar (E. B. S.) nicht sehr bestimmte Vorstellungen haben, daß Sie aber mit regem Interesse gekommen sind und ehestens mit einer im Dienste der Jugendfürsorge stehenden Arbeit beginnen möchten.

Vor allem erwarten Sie gewiß, daß ich Ihnen — zumindest in großen Umrissen — die Ziele zeige, die uns bei Gründung des Seminars vorschwebten und annähernd die Wege beschreibe, die uns diesem Ziele näherbringen sollen. Eine gedeihliche Arbeit wird aber auch dann möglich, wenn ich Sie darüber im Unklaren lasse. Unsere Arbeit im E. B. S. trägt alle Entwicklungsbedingungen in sich, und hat soviele Entwicklungsmöglichkeiten, daß wir eine Zielsetzung entbehren können; denn wo immer wir beginnen und wie immer unsere Arbeit verläuft, sie muß zu einem Ziele führen. Da ich auf einigen Wegen schon einige Schritte weit sehe, schlage ich Ihnen vor, sich gemeinsam mit mir in diese Richtungen vorzuwagen.

Fassen wir das E. B. S. als ein neues Gebilde auf, so wissen wir von dessen Wesen und Eigenart noch nichts. Wir wissen aber doch so viel, daß es seine Entstehung einem fühlbar gewordenen Bedürfnis verdankt und daß dieses fühlbar gewordene Bedürfnis vor allem der Notwendigkeit entspringt: Über die eigene Einstellung zur Arbeit in der Erziehungsberatung Klarheit zu bekommen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.