Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To limit search results by article type…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for an Abstract? Article? Review? Commentary? You can choose the type of document to be displayed in your search results by using the Type feature of the Search Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1933). ALOIS JALKOTZY, Märchen und Gegenwart. Das deutsche Volksmärchen und unsere Zeit. Jungbrunnen-Verlag, 1930. 110 Seiten. Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(3-4):166-167.

(1933). Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(3-4):166-167

ALOIS JALKOTZY, Märchen und Gegenwart. Das deutsche Volksmärchen und unsere Zeit. Jungbrunnen-Verlag, 1930. 110 Seiten

Es wird die Stellung des Märchen als Erziehungsmittel im modernen Kindergarten untersucht; dabei wird die Frage, ob das Märchen überhaupt noch als Erziehungsmittel brauchbar ist, entschieden bejaht. Bei der Darstellung der stofflichen Eigenart, literarischen Sonderstellung und seelischen Funktion hält sich der Verfasser an die bekannten Theorien über Ursprung und Wesen des Märchens. Von der Psychoanalyse des Märchens, die dem Autor aus den Arbeiten Freuds, Riklins, Ranks, Abrahams und Federns bekannt sein dürfte, macht er nur spärlich Gebrauch, er verweist bloß auf die Rolle der Identifizierung beim zuhörenden Kinde. Neuartig ist die Behandlung der Frage, wie dem Kind die Sachvorstellungen jener Einrichtungen, die es heute nicht mehr gibt, die aber in der Überlieferung vorherrschend sind, vermittelt werden sollen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.