Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for text within the article you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

You can use the search tool of your web browser to perform an additional search within the current article (the one you are viewing). Simply press Ctrl + F on a Windows computer, or Command + F if you are using an Apple computer.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schaxel, H. (1933). Bücher und Zeitschriften: Prof. Dr. WALTHER POPPELREUTHER, Psychokritische Pädagogik. Zur Überwindung von Scheinwissen, Scheinkönnen, Scheindenken usw. XIII. u. 245 p. C. H. Becksche Verlagsbuchhandlung München, 1933.. Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(5-6):250-251.

(1933). Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 7(5-6):250-251

BERICHTE

Bücher und Zeitschriften: Prof. Dr. WALTHER POPPELREUTHER, Psychokritische Pädagogik. Zur Überwindung von Scheinwissen, Scheinkönnen, Scheindenken usw. XIII. u. 245 p. C. H. Becksche Verlagsbuchhandlung München, 1933.

Review by:
Hedwig Schaxel

Der Autor glaubt, daß „die Fachpsychologie sich auf die wirklichen praktischen Lebensprobleme einstellen müssen”. Um diesem selbstgewählten Ziele zu genügen, untersucht der Verfasser während eines Zeitraumes von achtzehn Jahren die intellektuellen Leistungen der Menschen. An einem Versuchsmaterial, das vom Primaner bis zum Mann in reiferen Jahren und vom einfachen Arbeiter bis zum Hochgebildeten geht, wird auf Grund verschiedenartiger Denk- und Leistungsaufgaben festgestellt, daß 90 Prozent aller Geprüften in jeder Richtung gröblich versagen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.