Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for text within the article you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

You can use the search tool of your web browser to perform an additional search within the current article (the one you are viewing). Simply press Ctrl + F on a Windows computer, or Command + F if you are using an Apple computer.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 21 (1935)

Issue 1
Ein Opfer der Verbrechermoral und eine nichtentdeckte Diebin: Zwei Analysen Krimineller  5
Franz Alexander und William D. Healey
Uber die Beziehung zwischen dem bedingten Reflex und der psychoanalytischen Technik  44
Lawrence S. Kubie
Psychoanalyse und bedingte Reflexe  50
Paul Schilder
Ätiologie und Verlauf der Massenpsychosen: Mit einem soziologischen Anhang: Über die geschichtliche Situation der Gegenwart  67
Robert Wälder
Einige soziologische Bemerkungen: Zur geschichtlichen Situation der Gegenwart  82
 
MITTEILUNGEN UND DISKUSSIONEN
Spittelers Erdenfahrt: Bemerkungen zu Robert Faesi, „Spittelers Weg und Werk“  92
Hanns Sachs
Träume und Visionen in der Religion der Indianer Nordamerikas  96
Eckart v Sydow
Über zwei Verse von Schiller  112
Richard Sterba
BESPRECHUNGEN: Aus der Literatur der Grenzgebiete
BLUMHARDT, JOHANN CHRISTOPH: Krankheitsgeschichte der Gottliebin Dittus in Möttlingen. Mit einem Nachwort von Prof. W. Koller, Erlangen. Neudietendorf/Thür., Friedr. Jansa, 1934. 87 Seiten  115
A. Kielholz
BRUNO, P. V.: La vita al lume della psicanalisi. Modena, Guanda Editore, 1934  115
E. Servadio
EISLER, MICHAEL JOSEF: Unerlöste Welt. Gedanken und Sprüche. Budapest, Vaina u Co., 1935.  115
E. Hitschmann
GENIL-PERRIN: Psychoanalyse et Criminologie. Paris, Felix Alcan, 1934. 188 Seiten  116
R. A. Spitz
GOMPERZ, HEINRICH: Die Wissenschaft und die Tat. Wien, Gerold & Co., 1934. 47 Seiten  117
P. Schilder
HELLMUT, MAX: „Menschenerkenntnis aus der Handschrift“, Graphologisch-psychologische Lehrbriefe. Berlin, Waldemar Hoffmann, 1934. Mit zahlreichen Schriftproben und Tabellen. VIII u. 286 Seiten  117
W. Marseille
LEWIN, KURT: Der Übergang von der aristotelischen zur galileischen Denkweise in Biologie und Psychologie. Erkenntnis, Bd. I (Anm. d. Phil. Bd. IX), 1930-1931, S. 421-466  118
G. Gerö
MÜLLER, OTFRIED: Die Lehre vom Unbewußten in der deutschen Philosophie. Dargestellt für Ärzte. Sammlung diagnost.-therap. Abh. f. d. prakt. Arzt. Verlag d. ärztl. Rundschau. München, Otto Gmelin, 1930  120
W. Marseille
ROSS, J. A.: A note on „The merchant of Venice“. British Journ. of Med. Psychology, XIV (1934), S. 303-311  120
Kris
SIGOGNEAU, DR. ALBERT: Le Tourment de Rodin, quelques mécanismes psychologiques présidant l'activité esthétique. Bordeaux, Librairie Delmas, 1933, 164 Seiten  121
Kris
STÖRRING, G.: Die Frage der geisteswissenschaftlichen und verstehenden Psychologie. Eine Streitschrift. Leipzig, Akademische Verlagsgesellschaft. 1928. 180 S.  121
A. Winterstein
TITTEL, KÄTHE: Untersuchungen über Schreibgeschwindigkeit. „Psychologie des Schreibens und der Handschrift“, hgg. v. Felix Krueger und Johannes Rudert. 1. Heft. Neue psych. Stud., hgg. v. Felix Krueger. Band I, Heft 1. München, C. H. Beck, 1934. 54 Seiten. Mit 20 Schriftproben  122
W. Marseille
ZANFROGNINI, PIETRO: Cristianesimo e Psicoanalisi. Modena, Guanda Edittore, 1933, 2. Aufl., 8° u. 80 Seiten.  123
Kris
Druckfehlerberichtigung: Zu Heft 4 des XX. Jahrg. der „Imago“  123
 
Issue 2
Über die Einteilung der Triebe  125
Siegfried Bernfeld
Beitrag zur Psychologie der Eifersucht  143
Otto Fenichel
Ein Opfer der Verbrechermoral und eine nicht entdeckte Diebin: Zwei Analysen Krimineller  158
Franz Alexander und William Healy
Die irrationalen Grundlagen der Musik  207
Desiderius Mosonyi
Die Heilung der Elisabeth Browning in ihren Sonetten  227
Johanna Heimann
BESPRECHUNGEN: Aus der psychoanalytischen Literatur
ALEXANDER, FRANZ: A Note on Falstaff. Psa. Quarterly II, 3-4. Deutsche Übersetzung im „Almanach der Psychoanalyse 1935“.  255
O. Fenichel
GRODDECK, GEORG: Exploring the Unconscious. London, The C. W. Daniel Company, 1933. 224 Seiten.  255
Hedwig Hoffer-Schaxel
Aus der Literatur der Grenzgebiete: CANTARELLA, R.: Elementi psicanalitici nella tragedia Greca. Estratto da „Dionisio“ - Bollettino dell'Istituto Nazionale del Dramma Antico, vol. III, 1933, p. 321-335; vol. IV, 1934, p. 120-141, 211-229. (SA. Syracus, 1934.)  255
E. Kris
CRONBACH, ABRAHAM: The Psycho-Analytic Study of Judaism. Cincinnati Offprint from the Hebrew Union College Annual., Vol. VIII.-IX., 1931-1932. Pp. 605-740.  257
M. D. Eder
GROEBEN, MARGARETE VON DER: Konstruktive Psychologie und Erlebnis. Studien zur Logik der Diltheyschen Kritik an der erklärenden Psychologie. — Sechstes Heft der Göttinger Forschungen. — Stuttgart-Berlin, W. Kohlhammer, 1934. VIII und 173 Seiten.  258
I. Hermann
KLATZKIN, JAKOB: Der Erkenntnistrieb als Lebens- und Todesprinzip. Zürich, Rascher & Cie., 1935. 330 Seiten.  258
R. Sterba
LANDSBERG, PAUL L.: Einführung in die philosophische Anthropologie. Frankfurt a. M., Vittorio Klottermann, 1934, 199 S.  259
Ph. Sarasin
STORFER, A. J.: Wörter und ihre Schicksale. Atlantis-Verlag, Berlin-Zürich (1935), 399 S.  260
Kris
Issue 3
Psychopathologie der Zeit  261
Paul Schilder
Der Narzißbegriff: Versuch einer neuen Deutung  279
Ludwig Pfandl
Zur Psychologie des Pathos  311
Alfred Winterstein und Edmund Bergler
Zur Psychologie älterer Biographik: (dargestellt an der des bildenden Künstlers)  320
Ernst Kris
MITTEILUNGEN UND DISKUSSIONEN
Der Freudsche Triebbegriff und die erogenen Zonen  345
Johannes Landmark
Das Verbotene lockt  352
Ludwig Eidelberg
Die Ödipussage in südslawischer Volksüberlieferung  358
Friedrich S. Krauss
Frühkindliches Erleben und Erwachsenenkultur bei den Primitiven: Bemerkungen zu Margaret Mead „Growing up in New-Guinea“  367
R. A. Spitz
BESPRECHUNGEN: Aus der Literatur der Grenzgebiete
BURKERSRODE, JOHANNES und ILLE, KURT: Charakterbeurteilung von Kindern und Jugendlichen auf Grund typologischer Betrachtungsweise. Mit einem Vorwort von Johannes Schlag. I. Anhang: Charakteristik von Kindern über Kinder, von Johannes Zar n. II. Anhang: Selbst — und Fremdcharakteristik im 9. Schuljahre, von Albert Stein. III. Anhang: Beispiele für die Ausfüllung des Fragebogens zur Selbstbeurteilung. Pädagogisch-Psychologische Arbeiten aus dem Institut des Leipziger Lehrervereins. Herausgegeben von Johannes Schlag. XX. Band. I. Teil. Leipzig. Verlag der Dürrsehen Buchhandlung. 1933. 84 Seiten.  388
K. Eißler
BURRIDGE, W.: A new physiological Psychology. With a foreword by Leonard Hill Edward Arnold & Comp., London, 1933. VI und 158 Seiten.  389
P. Schilder
REICH, OTHMAR: Das Qualitätsproblem in der Psychologie und seine Lösung. Eine musikpsychologisch-psychologische Abhandlung. Selbstverlag des Verf. Prag. 1933. VIII und 139 Seiten.  389
I. Hermann
SCHUON, FRITHJOF: Leitgedanken zur Urbesinnung. Zürich, Orell-Füßli-Verlag, 1935. 109 Seiten.  390
R. Sterba
STERN, WILLIAM: Allgemeine Psychologie auf personalistischer Grundlage. Martinus Nijhoff, Haag, 1935. XIX und 364 Seiten. Erste Lieferung.  390
P. Schilder
SYDOW, ECKART V.: Dichtungen der Naturvölker. Religiöse, magische und profane Lyrik. Gesammelt, gesichtet und in deutscher Sprache herausgegeben von Eckart v. Sydow. Wien, Phaidon-Verlag, 1935. 266 Seiten.  391
A. Kielholz
Issue 4
Todestrieb und Masochismus  393
Edoardo Weiss
Das Unbewußte und die Triebe vom Standpunkte einer Wirbeltheorie  412
Imre Hermann
Die Einfühlung des Kleinkindes in die Mutter  429
Dorothy Tiffany Burlingham
Zum Verständnis massenpsychofogischer Erscheinungen  445
Melitta Schmideberg
MITTEILUNGEN UND DISKUSSIONEN
Zur Kritik des Todestriebes  458
Otto Fenichel
Zur Phänomenologie des Wiederholungszwanges und des Todestriebes  466
Heinz Lichtenstein
Ein Beitrag zur Psychologie des Erfinders  480
Sandor Lorand
Psychoanalyse und Telepathie  489
Emilio Servadio
Zur analytischen Theorie literarischer Wertmaßstäbe: (mit einer Bemerkung zur Grundlagendiskussion)  498
Gustav Bergmann
BESPRECHUNGEN: Aus der psychoanalytischen Literatur
RÓHEIM, GÉZA: The Riddle of the Sphinx, or Human Origins. Int. PsA. Library, No. 25, 1934. 302 S.  505
Alice Bálint
Aus der Literatur der Grenzgebiete: BIRNBAUM, K.: Die Welt des Geisteskranken. Springer, 1935.  507
M. Grotjahn
BUYTENDIJK, F. J. J.: Wesen und Sinn des Spiels. Das Spielen des Menschen und der Tiere als Erscheinungsform der Lebenstriebe. Kurt Wolff-Verlag, Berlin, 1933, 167 S.  508
G. Bally
FRAZER, SIR JAMES GEORGE: The Fear of the Dead in Primitive Religion. London, Macmillan & Co., 1934, 151 S.  509
Ernest Jones
HIDALGO, MANUEL und ZAMORA, VASQUEZ: Lo Inconsciente y el Crimen. Madrid, Yagües, 1932, 252 Seiten. Mit einem Vorwort von Juarros  510
H. Mayor
HRDLIČKA, ALEŠ: Children who Run on All Fours and Other Animal-like Behaviours in the Human Child. Whittlesey House, 1934. 418 S.  510
Bertram D. Lewin
ISAACS, SUSAN: The Psychological Aspects of Child Development. London, Evans Brothers, 1935, 45 Seiten. (Veröffentlicht in Verbindung mit dem Pädagogischen Institut der Universität London.)  512
Ernest Jones
PAGET, SIR RICHARD: Human Speech. Some Observations, Experiments and Conclusions as to the Nature, Origin, Purpose and Possible Improvement of Human Speech. The International Library of Psychology, Philosophy and Scientific Method, Harcourt, Brace and Company, New York, 1930. 360 Seiten.  512
Bertram D. Lewin
PORTO-CARRERO, J. P.: Psicanálise do Crime Passional. Arquivos de Medicina Legal e Identificaçao. Rio de Janeiro, 1934, IV, S. 165-174.  516
A. Mayor
PRYTZ, HARALD: Forbrydelse og Psykoanalyse. Nordisk Tidskrifc for Strafferet, 1934, H. I, S. 1-44.  517
A. Mayor
WELTSCH, FELIX: Das Rätsel des Lachens. Julius Kittels Nachfolger o. J. (Mährisch-Ostrau, 1935), 31 S.  517
E. Kris
WIESNER, B. P. und SHEARD, N. M.: Maternal Behaviour of the Rat. Oliver and Boyd, Edinburgh, 1933. IX und 244 S.  517
F. R. Winton
Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.