Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review The Language of Psycho-Analysis…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching a specific psychoanalytic concept, you may first want to review The Language of Psycho-Analysis written by Laplanche & Pontalis. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 21 (2008)

Issue 41
Editorial  5
 
Themenschwerpunkt: Faszination Freud. Außerordentliches Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse (Tübingen, 29. September 2007)
Freud als Vater - im Spiegel der Briefe an seine fünf älteren Kinder  7
Michael Schröter
Freuds Ringen um das Verständnis des Anderen. Eine gerade Linie trotz Umwegen  28
André Haynal
»Für mich bedeutet Malen die Fortsetzung des Traums mit anderen Mitteln« (Neo Rauch 2006). Beiträge bildender Kunst zur psychoanalytischen Traumdeutung  42
Joachim F. Danckwardt
Freud und Familie Hammerschlag - eine prägende Begegnung  63
Gerhard Fichtner
Aus der Forschung
»… ein so schweres Werk wie unsere Heirat …«  81
Michael Molnar
Zur Technik in Ludwig Binswangers ersten psychoanalytisch orientierten Behandlungen  97
Andrea Henzler
»Ist es ein Tier im Inneren?« Melanie Kleins unpubliziertes »Don Juan Paper« (1939)  120
Claudia Frank
»… ich wäre mir ohne sie gar nicht denkbar«. Wolfgang Hildesheimer und die Psychoanalyse  141
Hartmut Buchholz
Kleine Mitteilungen
Hans Prinzhorn: Seine Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse in Dresden und Frankfurt am Main (1922-1928)  153
Klaus Hoffmann
K. R. Eissler in einer Photographie von Elisabeth Duschnitz: (zu der Abbildung in LUZIFER-AMOR, Heft 40, S. 8)  160
Gerhard Fichtner
In memoriam Ernst Federn (26. 8. 1914 - 24. 6. 2007)  161
Roland Kaufhold
Rezensionen und Anzeigen
Michael Giefer (Hg.): Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung 1910-1941. Elektronische Version, Dateiformat PDF. 40 Euro. Vertrieb über den Herausgeber: m.giefer@web.de.  164
Johannes Reichmayr
Josef Paneth: Vita Nuova. Ein Gelehrtenleben zwischen Nietzsche und Freud - Autobiographie, Essays, Briefe, hg. und kommentiert von Wilhelm W. Hemecker. Graz (Leykam) 2007, 288 Seiten. 17,50 Euro.  165
Michael Schröter
Christine Walder: Die gespaltene Welt des Emil Lorenz. Psychoanalyse und politischkulturelle Netzwerke in Kärnten. Klagenfurt/Celovec (Drava) 2007, 279 Seiten. 29,50 Euro.  167
Friedl Früh
Eveline List: Mutterliebe und Geburtenkontrolle - Zwischen Psychoanalyse und Sozialismus. Die Geschichte der Margarethe Hilferding-Hönigsberg. Wien (Mandelbaum) 2006, 248 Seiten. 24,80 Euro.  168
Thomas Aichhorn
Bernd Bocian: Fritz Perls in Berlin 1893-1933. Expressionismus - Psychoanalyse - Judentum, hg. und mit einem Geleitwort von Anke und Erhard Doubrawa. Wuppertal (Hammer) 2007, 380 Seiten. 28,90 Euro.  170
Elke Mühlleitner
Sue Erikson Bloland: Im Schatten des Ruhms. Erinnerungen an meinen Vater Erik H. Erikson. Gießen (Psychosozial) 2007, 216 Seiten. 22,90 Euro.  172
Heike Bernhardt
Henri Parens: Heilen nach dem Holocaust. Erinnerungen eines Psychoanalytikers. Aus dem Amerikanischen von Susan Jones. Weinheim-Basel (Beltz) 2007, 320 Seiten. 24,90 Euro.  173
Günther Molitor
Ludger M. Hermanns (Hg.): Psychoanalyse in Selbstdarstellungen, Bd. 5: Beiträge von Wolfgang Bister, Judith Dupont, Klaus Fink, Eugen Mahler. - Bd. 6: Beiträge von Hermann Beland, Anna Ornstein, Paul Ornstein, Léon Wurmser. Frankfurt a. M. (Brandes & Apsel) 2007, je 208 Seiten. Je 19,90 Euro.  175
Joachim F. Danckwardt
Guido Meyer: Konzepte der Angst in der Psychoanalyse, Bd. 2: 1950-2000,1. Halbbd. Frankfurt a. M. (Brandes & Apsel) 2007, 424 Seiten. 29,90 Euro.  177
Andrea Huppke
Naamah Akavia und Albrecht Hirschmüller (Hg.): Ellen West. Gedichte, Prosatexte, Tagebücher, Krankengeschichte. Kröning (Asanger) 2007, 229 Seiten. 25 Euro.  179
Klaus Hoffmann
Thomas B. Kirsch: C. G. Jung und seine Nachfolger. Die internationale Entwicklung der Analytischen Psychologie. Aus dem Amerikanischen von Regine Strotbeck. Gießen (Psychosozial) 2007, 386 Seiten. 36,00 Euro.  181
Michael Schröter
Martin Priwitzer: Ernst Kretschmer und das Wahnproblem. Stuttgart (Steiner) 2007, 314 Seiten. 49 Euro.  182
Matthias Bormuth
Pia di Cristofano: Fritz Mohr. Leben, Werk und Bedeutung für die psychosomatische Medizin - Eine Ergobiographie in Umrissen. Würzburg (Königshausen & Neumann) 2007, 192 Seiten. 19,80 Euro.  184
Ludger M. Hermanns
Hermann Broch: »Frauengeschichten«. Die Briefe an Paul Federn 1939-1949, hg. von Paul Michael Lützeler. Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 2007, 215 Seiten. 22,80 Euro.  186
Oliver Pfohlmann
Jed Rubenfeld: Morddeutung. Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader. Heyne (München) 2007, 528 Seiten. 19,95 Euro.  189
Andrea Huppke
Autorinnen und Autoren  191
 
Issue 42
Editorial  6
 
Themenschwerpunkt: Funde im Eitingon-Nachlass, Jerusalem
Psychoanalysieren unter Kontrolle. Helene Deutschs Beitrag zu den Fragen der Kontrollanalyse im Kontext der zeitgenössischen Diskussion  8
Claus-Dieter Rath
Kontrollanalyse (1927/1935)  37
Helene Deutsch
Kurt Goldstein - Albert Moll: Zwei Momentaufnahmen zur Interaktion der Freud-Schule mit ihrer fachlichen Umwelt in den 1920er Jahren  49
Michael Schröter
»Ich sehne mich danach, mit Ihnen allen zusammenzukommen …«. Ein Brief von Sabina Spielrein-Scheftel (Rostow am Don) an Max Eitingon vom 24. 8. 1927  65
Sabine Richebächer
Max Eitingon und der »wilde« Analytiker Georg Groddeck  75
Michael Giefer
Adelheid Lucy Koch, geb. Schwalbe (1896-1980): Lebensabriss und Emigrationsgeschichte  79
Hans Füchtner
»… wo sich die Intellektuellen gegenseitig im Wege stehen«. Albert Einstein, Max Eitingon, Anna Freud und die Migration der deutschsprachigen Psychoanalyse nach Palästina  88
Eran J. Rolnik
Aus der Forschung
Zwischen »Arisierung« und Liquidation. Das Schicksal der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung nach dem »Anschluss« im März 1938  100
Christiane Rothländer
Quellentext
Erinnerungen an Sigmund Freud und die Anfänge der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Ein Interview mit K. R. Eissler (1952)  134
Paul Klemperer
Kleine Mitteilungen
Das Überleben des Wissenschaftlers im Patienten. Zur Edition von Aby Warburgs Krankengeschichte  161
Lothar Müller
21. Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse, 22. bis 24. Februar 2008 in Stuttgart  168
Manfred Klemann
Rezensionen und Anzeigen
Frank Dirkopf, Insa Härtel, Christine Kirchhoff, Lars Lippmann, Katharina Rothe (Hg.): Aktualität der Anfänge. Freuds Brief an Fließ vom 6. 12. 1896. Bielefeld (transcript) 2008, 187 Seiten. 20,80 Euro.  170
Mai Wegener
Eva Gesine Baur: Freuds Wien. Eine Spurensuche. München (Beck) 2008, 235 Seiten. 19,40 Euro.  171
Christfried Tögel
Adam Phillips: Darwins Würmer und Freuds Tod. Über den Sinn des Vergänglichen. Aus dem Englischen von Florian Langegger. Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2007, 126 Seiten. 12,90 Euro.  172
Lilli Gast
Jaap Bos und Leendert Groenendijk (with contributions by Johan Sturm and Paul Roazen): The Self-Marginalization of Wilhelm Stekel. Freudian Circles Inside and Out. New York (Springer) 2007, 201 Seiten. Ca. 70 Euro.  173
Ernst Falzeder
Brigitte Dorfer: Die Lebensreise der Martha Tausk. Sozialdemokratie und Frauenrechte im Brennpunkt. Innsbruck-Wien-Bozen (StudienVerlag) 2008, 140 Seiten. 19,90 Euro.  175
Gudrun Wolfgruber
Wolfgang Wiedemann: Wilfred Bion. Biographie, Theorie und klinische Praxis des »Mystikers der Psychoanalyse«. Gießen (Psychosozial) 2007, 343 Seiten. 36 Euro.  177
Andrea Huppke
Raimund Bahr (Hg.): Leben im Widerspruch - Marie Langer: Texte. Briefe. Begegnungen. St. Wolfgang (Edition Art Science) 2007, 144 Seiten. 15 Euro.  178
Roland Kaufhold
Beate Petra Kory: Im Spannungsfeld zwischen Literatur und Psychoanalyse. Die Auseinandersetzung von Karl Kraus, Fritz Wittels und Stefan Zweig mit dem »großen Zauberer« Sigmund Freud. Stuttgart (Ibidem) 2007, 339 Seiten. 29,90 Euro.  179
Peter Dettmering
Isabelle Noth und Christoph Morgenthaler (Hg.): Seelsorge und Psychoanalyse. Stuttgart (Kohlhammer) 2007, 192 Seiten. 25 Euro.  181
Herbert Will
Tobias Freimüller: Alexander Mitscherlich. Gesellschaftsdiagnosen und Psychoanalyse nach Hitler. Göttingen (Wallstein) 2007, 480 Seiten. 39 Euro.  183
Martin Dehli
Thematisch geordnete Liste von Arbeiten zur Psychoanalysegeschichte in deutsch- und englischsprachigen Zeitschriften (2007)  185
Michael Giefer, Ulrike May und Michael Schröter
Autorinnen und Autoren  192
 
Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.