Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the glossary of psychoanalytic concepts…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching for a specific psychoanalytic concept, you may first want to review PEP Consolidated Psychoanalytic Glossary edited by Levinson. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 30 (2017)

Issue 59
Editorial  5
Michael Schröter
Themenschwerpunkt: Psychoanalyse in der Schweiz
Hanns Sachs bei den Schweizern. Aus seinen Briefen an Sigmund Freud 1918/19  7
Michael Schröter
Sezession 1928. Die Geschichte der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Psychoanalyse  31
Thomas Kurz
Heinrich Mengs Emigration in die Schweiz 1933. Ein Fall von Zuwanderung in der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse  90
Nina Bakman
Zum 100. Geburtstag des Schweizer Psychoanalytikers Paul Parin  95
Thomas Kurz
Aus der Forschung
»Lieben heißt Sterbenwollen. Das steht felsenfest in mir«. Der Todestrieb im Briefwechsel zwischen Freud und August Stärcke  112
Ulrike May
»As a result, one can say that Janet is squashed«, oder: Freud als Unternehmer. Der Londoner Medizinkongress von 1913 - Pierre Janets Psychoanalyse-Kritik - Gedanken zur psychoanalytischen Janet-Rezeption (Teil 1)  143
Esther Fischer-Homberger
Kleine Mitteilungen
Freud, die Couch und Familie Benvenisti  171
Christfried Tögel
Der Psychoanalytiker George Devereux (1908-1985). Eine biographische Skizze  174
Hans Füchtner
Das Überleben von Max und Hildegard Levy-Suhl im Amsterdamer Untergrund (1942-1945)  183
Wietske van der Wielen
Rezensionen und Anzeigen
Norbert Rath: Biografisches Verstehen bei Freud. Gießen (Psychosozial) 2016, 168 Seiten. 19,90 Euro.  189
Moritz Senarclens de Grancy
Jüdinnen und Psyche, hg. von C.-P. Heidel. Frankfurt a. M. (Mabuse) 2016, 270 Seiten. 39,95 Euro.  190
Michael Giefer
Birgit Johler, Monika Sommer und Alexandra Steiner: Anna Freud in Wien. Wien (Turia + Kant) 2016, 184 Seiten. 28 Euro.  191
Roman Krivanek
Edith Jacobson: Gefängnisaufzeichnungen, hg. von Judith Kessler und Roland Kaufhold. Gießen (Psychosozial) 2015, 247 Seiten. 29,90 Euro.  193
Günther Molitor
Marco Conci und Wolfgang Mertens (Hg.): Psychoanalyse im 20. Jahrhundert. Freuds Nachfolger und ihr Beitrag zur modernen Psychoanalyse. Stuttgart (Kohlhammer) 2016, 256 Seiten. 30 Euro.  195
Andrea Huppke
Christian Müller: Erlebte Psychiatrie 1946-1986. Basel (Schwabe) 2016, 269 Seiten. 48 Euro.  196
Kaspar Weber
Weitere Neuerscheinungen und Neuauflagen  198
 
Autorinnen und Autoren  199
 
Issue 60
Editorial  5
Rainer Herrn, Ludger M. Hermanns und Michael Schröter
Themenschwerpunkt: Arthur Kronfeld (1886-1941): Psychiater, Sexualwissenschaftler, Psychotherapeut und Kritiker der Psychoanalyse  8
Gastherausgeber Rainer Herrn
Lebenslauf  9
Arthur Kronfeld
Arthur Kronfelds Sexualtheorie und -therapie zwischen Psyche und Soma  15
Rainer Herrn
»Wie ist Psychiatrie als Wissenschaft möglich?« - Arthur Kronfelds Das Wesen der psychiatrischen Erkenntnis (1920) und seine Kritik der Psychoanalyse  60
Andreas Seeck
»Das gehört mir nicht, das bin ich nicht, das ist nicht mein Selbst.« Das perspektivische Denken in der Arbeit von Arthur Kronfeld  88
Yazan Abu Ghazal
»Seit 1930 bin ich überzeugter Anhänger«. Bemerkungen über Arthur Kronfelds späte Einstellung zur Psychoanalyse  97
Michael Schröter
Aus der Forschung
Wer war die »Heldin« in Freuds »Ein Fall von hypnotischer Heilung« (1892-93)?  110
Richard Skues
»As a result, one can say that Janet is squashed«, oder: Freud als Unternehmer. Der Londoner Medizinkongress von 1913 - Pierre Janets Psychoanalyse-Kritik - Gedanken zur psychoanalytischen Janet-Rezeption (Teil II)  127
Esther Fischer-Homberger
Unterwegs zu einer Psychoanalyse des Lebens: Georg Groddecks fabelhafte Wanderschaft  157
Lutz Goetzmann
Kleine Mitteilungen
»Elisabeth von R.« - Geburtshelferin der Freien Assoziation. Neues zu Familie und Leben von Helene Weiss, verh. Gross  175
Christfried Tögel
29. Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse, 3. bis 5. März 2017 in Berlin  182
Andrea Huppke
Rezensionen und Anzeigen
Sigmund Freud: Briefe an Jeanne Lampl-de Groot 1921-1939. Herausgegeben von Gertie F. Bögels. Transkription von Gerhard Fichtner. Gießen (Psychosozial) 2017, 184 Seiten. 24,90 Euro.  185
Ernst Falzeder
Sigmund Freud: Die Kalendereinträge von 1916-1918. Hg. und kommentiert von Michael Giefer und Christfried Tögel. Frankfurt/Main - Basel (Stroemfeld) 2016, 275 Seiten. 38 Euro.  186
Frank Dirkopf
Johann Georg Reicheneder: Freuds Traum von einer neuen Wissenschaft. Chemie und Bakteriologie im Traum von Irmas Injektion. Jb Psychoanalyse, Beiheft 27. Stuttgart-Bad Cannstatt (frommann-holzboog) 2017, 394 Seiten. 68 Euro.  188
Michael Giefer
Maren Holmes: Paula Heimann - Leben, Werk und Einfluss auf die Psychoanalyse. Gießen (Psychosozial) 2017, 374 Seiten. 44,90 Euro. Paula Heimann: Gegenübertragung und andere Schriften zur Psychoanalyse. Vorträge und Aufsätze aus den Jahren 1942-1980, hg. von M. Tönnesmann. Stuttgart (Klett-Cotta) 2016, 473 Seiten. 59,95 Euro.  190
Thomas Kurz
Ludger M. Hermanns (Hrsg.): Psychoanalyse in Selbstdarstellungen, Bd. XL Frankfurt (Brandes & Apsel) 2017, 227 Seiten. 29,90 Euro.  192
Joachim F. Danckwardt
Karl Fallend: Unbewusste Zeitgeschichte. Psychoanalyse - Nationalsozialismus - Folgen, Wien (Locker) 2016, 352 Seiten. 29,80 Euro.  194
Stefan Köchel
Christof Windgätter: Wissenschaft als Marke. Schaufenster, Buchgestaltung und die Psychoanalyse. Berlin (Brinkmann + Bose), 350 Seiten. 44,00 Euro.  196
Arkadi Blatow
Christian Pross unter Mitarbeit von Sonja Schweitzer u. Julia Wagner: »Wir wollten ins Verderben rennen«. Die Geschichte des Sozialistischen Patientenkollektivs Heidelberg 1970-1971. Köln (Psychiatrie-Verlag) 2016, 501 Seiten. 39,95 Euro.  197
Christiane Buhmann
Wilhelm Rimpau (Hrsg.): Der Arzt Albrecht Daniel Thaer (1752-1828) - Der Mann gehört der Medizin wie der Landwirtschaft. Hrsg. im Auftrag der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer e.V. Möglin (Fördergesellschaft Thaer) 2016, 183 Seiten. 15 Euro.  199
Uta Rüge
Weitere Neuerscheinungen und Neuauflagen  201
 
Autorinnen und Autoren  202
 
Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.