Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 31 (2018)

Issue 61
Editorial  5
Ludger M. Hermanns
In eigener Sache  6
Ludger M. Hermanns und Michael Schröter
Themenschwerpunkt: Karl Abraham III - Quellen und Deutungen
The Linguistic Studies of Karl Abraham  7
Charlotte Balkanyi
Noch einmal Abraham und Segantini: Über eine Fehlleistung Abrahams  24
Herta E. Harsch
Briefwechsel 1911-1925  40
Karl Abraham und Ernest Jones
Auf dem Weg zum »Eitingon-Modell« der Analytikerausbildung. Die Sitzungsprotokolle des Unterrichtsausschusses der Berliner Psychoanalytischen Vereinigung (März/April 1923)  92
Herausgegeben von Susanne Kitlitschko
Abrahams Krankheit und die Diadochenkämpfe nach seinem Tod  113
Michael Schröter
Corrigenda und Addenda zur Edition des Briefwechsels Sigmund Freud - Karl Abraham (2009)  126
Ernst Falzeder und Ludger M. Hermanns
Aus der Forschung
Sigmund Freud, das ›Cocain‹ und die Morphinisten: Ein Beitrag zur Geschichte der wissenschaftlichen und klinischen Praxis im Umgang mit Suchtmitteln (1850-1890)  132
Anna Lindemann
The Psychoanalytic Study of the Child: Ein Beitrag zur Geschichte der Psychoanalyse in der Nachkriegszeit  157
Nellie L. Thompson, Ph.D. und Helene Keable, M.D.
Kleine Mitteilung
»Priesterliche Medikation«. Zur neuen Freud-Biographie von Peter-André Alt  178
Galina Hristeva
Rezensionen und Anzeigen
Kurt R. Eissler: Bleibende Relevanz. Beiträge zu Theorie und Technik, hg. von Thomas Aichhorn und Konstanze Zinnecker-Mallmann. Frankfurt a. M. (Brandes & Apsel) 2017, 477 Seiten. 49,90 Euro.  184
Nina Bakman
Wilhelm Reich: Kinder der Zukunft. Zur Prävention sexueller Pathologien. Gießen (Psychosozial) 2017, 197 Seiten. 29,90 Euro.  186
Andreas Peglau
Attila József: Liste freier Ideen, hg. und übers. von C. Filips u. O. Kalász. Berlin-Schupfart (roughbook) 2017, 110 Seiten. 10 Euro.  188
Michael Schröter
Karin Johanna Zienert-Eilts: Destruktive Gruppenprozesse. Entwicklungslinien in der Geschichte der psychoanalytischen Bewegung und Erkenntnisse für gegenwärtige gesellschaftliche Konflikte. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2017, 328 Seiten. 36,90 Euro.  188
Stefan Köchel
Knuth Müller: Im Auftrag der Firma. Geschichte und Folgen einer unerwarteten Liaison zwischen Psychoanalyse und militärischnachrichtendienstlichen Netzwerken der USA seit 1940. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2017, 1157 Seiten (einschließlich Anhangsband). 99,90 Euro.  190
Christfried Tögel
Stefan Goldmann (Hg.): »Ein Therapeut von Gottes Gnaden«. Wilhelm Fliess im Briefwechsel mit Hermann Sudermann (1884-1887). Gießen (Psychosozial-Verlag) 2017, 155 Seiten. 19,90 Euro.  192
Wolfgang Martynkewicz
Weitere Neuerscheinungen und Neuauflagen  194
 
Autorinnen und Autoren  195
 
Issue 62
Editorial  5
Ludger M. Hermanns
Das Ich und das Es. Entwurfsfassung von Juli/August 1922  8
Sigmund Freud
Jahrgang 1906: Gerhart Scheunert als Angehöriger der Kriegsjugendgeneration: Divergente Wege zu Psychoanalyse und Parteieintritt  38
Martin Klüners
Ein normaler Deutscher - Gerhart Scheunerts Lebensstationen Leipzig, Erfurt und Berlin zwischen 1933 und 1950  67
Michael Geyer
Gerhart Scheunerts psychoanalytische Arbeiten in den 1950er Jahren - eine wissenschaftsgeschichtliche Analyse  93
Werner Bohleber
»Agieren mit weltgeschichtlichen Implikationen« Ein Interview mit Gerhart Scheunert am 21.7.1979 in Hamburg  117
Ludger M. Hermanns
Zwei Besuche bei Professor Gerhart Scheunert und ihre Protokollierung  141
Regine Lockot
Mark Burke (1900-1975): Ein fast unbekannter Pionier der Psychoanalyse in Brasilien  155
Hans Füchtner
John Forresters Axiom. Zur Rolle der Psychoanalyse in der Philosophie und Geschichte der Wissenschaften  170
Andreas Mayer
Adorno und die Psychoanalyse  189
Helmut Dahmer
31. Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse, 2. bis 4. März 2018 in Berlin  195
Andrea Huppke
Fritz Lackinger, Hemma Rössler-Schülein (Hg.): Psychoanalyse und Universität - Zur Verbindung von akademischer Lehre und analytischer Praxis. Gießen (Psychosozial) 2017, 210 Seiten. 22,90 Euro.  198
Klaus Hoffmann
Annette Streeck-Fischer (Hg.): Die frühe Entwicklung - Psychodynamische Entwicklungspsychologien von Freud bis heute. Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2018, 287 Seiten. 35 Euro.  199
Christoph Ertle
Paul L. Janssen: Als Psychoanalytiker in der Psychosomatischen Medizin. Eine persönliche berufspolitische Geschichte der Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik. Gießen (Psychosozial) 2017, 434 Seiten. 44,90 Euro.  201
Ulrich Schultz-Venrath
Thilo Maria Naumann, Cornelia Krause-Girth (Hg.): Psychoanalytisches Verstehen - von Liebe beseelt und von Wissen geleitet - Erinnerungen an Stavros Mentzos. Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2017, 228 Seiten, mit Fotos von Dominik Mentzos. 40 Euro.  204
Klaus Hoffmann
Jon Kahn: It's All coming Back. On love after the war. Published by I_AM Self-Publishing (über Amazon). 2017, 354 Seiten. $ 14,99.  206
Hans-Joachim Rothe
Maik Tändler: Das therapeutische Jahrzehnt. Psychoboom, Politik und Subjektivität in den 1970er Jahren. Göttingen (Wallstein) 2016, 544 Seiten. 49,90 Euro.  208
Uwe Kaminsky
Autorinnen und Autoren  210
 
In eigener und fremder Sache. Erinnerungen und Gedanken zu Gerhart Scheunert  213
Volker Friedrich
Die Stellung der Psychoanalyse in Vergangheit und Gegenwart  260
Gerhart Scheunert
Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.