Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To view citations for the most cited journals…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the number of citations for the Most Cited Journal Articles on PEP Web can be reviewed by clicking on the “See full statistics…” link located at the end of the Most Cited Journal Articles list in the PEP tab.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 8 (1995)

Issue 15 - GESCHICHTE DER GEGENÜBERTRAGUNG
Vorwort  5
 
I AUFSÄTZE
Zur Frühgeschichte des Gegenübertragungsbegriffs bei Freud und seinen ersten Schülern  7
Karin A. Dittrich
Über wilde und zahme Analytiker: Gegenübertragung und berufliche Rolle  31
Wolfgang Schmidbauer
Wir alle arbeiten mit der Gegenübertragung. Methodenkritische Anmerkungen auf der Grundlage der Auffassungen von Paula Heimann  43
Ellen Reinke
Zum Verhältnis von Gegenübertragung und projektiver Identifikation  61
Jutta Gutwinski-Jeggle
Der stumme Schrei. Die Gegenübertragung als Abbild des Überwältigenden bei Bion  84
Andrea Gysling
Gegenübertragung nach 1945 — fragmentarische Annäherungen  109
Jürgen Müller-Hohagen
II QUELLENTEXT
Sigmund Freud, Felix Salten und Karl Lueger: Ein neuentdeckter Brief Sigmund Freuds  143
Christfried Tögel und Liselotte Pouh
III GLOSSE
Sozusagen  149
Frank Werner Pilgram
IV REZENSIONEN
Annemarie Dührssen: Ein Jahrhundert Psychoanalytische Bewegung in Deutschland. Die Psychotherapie unter dem Einfluß Freuds. Göttingen, Zürich 1994 (Vandenhoeck & Ruprecht), 276 S. DM 68,-  153
Ygal Blumenberg
Hans Red (Hg.): Auf der Suche nach dem gemeinsamen Grund. Psychoanalyse und Demokratische Psychiatrie im Austausch. Herausgegeben von Hans Red. Band I 1970-1978, Band II 1978-1985, Band III 1986-1992. Zürich 1993, SFr. 90,-  176
Klaus Hoffmann
Gerhard Gamm: Flucht aus der Kategorie. Die Positivierung des Unbestimmten als Ausgang der Moderne. Frankfurt/M. 1994 (Suhrkamp), 402 Seiten, DM 58,-  179
Andreas Hetzel
V BERICHTE ÜBER TAGUNGEN UND FORSCHUNGSPROJEKTE
Bericht über die „International Conference on Memory: The Question of Archives“, 4. bis 5. Juni 1994 in London  183
Lilli Gast
Autorinnen und Autoren  189
 
Issue 16 - BIOGRAPHIE UND EMIGRATION
Vorwort  5
 
I AUFSÄTZE
War Groddeck ein Nazi? Ein Beitrag zum Verhältnis von Psychoanalyse und Politik  7
Herbert Will
Frieda Fromm-Reichmann: Brückenschlag zwischen Psychiatrie und Psychoanalyse  22
Klaus Hoffmann
H. S. Sullivan und die Spaltungen in der amerikanischen psychoanalytischen Gemeinschaft der vierziger Jahre  32
Marco Conci
Leben und Werk von Henry Lowenfeld (1900 - 1985)  56
Thomas Müller
Fritz Riemann und Fritz Friedmann — zur Nachkriegsgeschichte des Münchner Psychoanalytischen Instituts  66
Karin A. Dittrich
Leben und Werk von Nikolaj Jegrafowitsch Ossipow  77
Eugenia Fischer
Mosche Wulff (1878 - 1971): Leben und Werk des russisch-jüdischen Psychoanalytikers  87
Ruth Kloocke
Edith Gyömröi (1896 - 1987): Eine biographische Skizze  102
Michael Schröter
II QUELLENTEXTE
Erinnerungen an Otto Fenichel und an die Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft  117
Edith Ludowyk Gyömröi
Nachruf Otto Fenichel  124
Ernst Simmel
Paula Heimann im Gespräch mit Marlinde Krebs: Eingeleitet und kommentiert von Regine Lockot  134
Regine Lockot
III BERICHTE
Psychoanalyse und Psychiatrie 1994. Eindrücke aus Chestnut Lodge  161
Klaus Hoffmann
IV REZENSIONEN
Erich Simenauer: Wanderungen zwischen Kontinenten. Gesammelte Schriften zur Psychoanalyse. Herausgegeben und mit einem biographischen Nachwort versehen von Ludger M. Hermanns. Mit einer Einführung von Hermann Beland. 2 Bde. (Jahrbuch der Psychoanalyse/Beiheft 15/16). Stuttgart 1993 (frommann-holzboog), 677 Seiten, DM 88,- pro Bd.  166
Karin A. Dittrich
Maren und Marcelo Viñar. Fracturas de memoria (Brüche im Gedächtnis). Montevideo, 1993, Ediciones Trilce. Französische Fassung: Exil et Torture. Paris, 1989, Denoël  172
Jürgen Müller-Hohagen
Michael Heidelberger: Die innere Seite der Natur. Gustav Theodor Fechners wissenschaftlich-philosophische Weltauffassung. Frankfurt a. M. 1993 (Vittorio Klostermann). 457 S., DM 118,-.  176
Gerhard Gamm
Jens Hagestedt: Freud und Heidegger. Zum Begriff der Geschichte im Ausgang des subjektzentrischen Denkens. München 1993 (Fink), 408 Seiten, DM 88,-.  181
Andreas Hetzel
Autorinnen und Autoren  187
 
Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.