Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To open articles without exiting the current webpage…

PEP-Web Tip of the Day

To open articles without exiting your current search or webpage, press Ctrl + Left Mouse Button while hovering over the desired link. It will open in a new Tab in your internet browser.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

 
List of Articles


Volume 2 (1912)

Issue 1
Originalarbeiten
Über schizophrene Wortzerlegungen  1
Jan Nelken
II. Beiträge zur infantilen Sexualität  6
M. Wulff
III. Eine psychoanalytische Studie an einem Stotterer  18
B. Dattner
Mitteilungen
I. Die verschiedenen Formen der Übertragung  27
Wilhelm Stekel
II. Über lenkbare Träume  31
S. Ferenczi
III. Zwei interessante Fälle von Versprechen  33
Ernest Jones
IV. Der Berg als Symbol: Der Zweifel eines Zwangsneurotikers.  35
A. Maeder
V. Ein Beitrag zum Thema: „Infantile Sexualität”  37
J. Hárnik
Referate und Kritiken
Dr. Oskar Pfister, Psycho-Analysis and child-study. In „School Hygiene, a monthly review for educationists and doctors”, Nr. 7, Vol. II.  38
Hanns Sachs
Die Psychoanalyse. Ihre Aufnahme in Belgien.  39
A. Maeder
Dr. A. Maeder, Moll's Assoziationstherapie der sexuellen Perversionen. Zeitschrift für Psychotherapie, Bd. III, Heft 1.  40
 
Dr. A. Maeder, Eine seltsame Triebhandlung in einem Falle von psychischer Epilepsie. Zeitschr. f. ges. Neurologie u. Psychiatrie, Bd. V, Heft 2  42
Autoreferat
Bernard Hart, Freud's Conception of Hysteria. Brain, Part. CXXXI, Vol. XXXIII, 1911, London  43
A. Maeder
J. E. Donley, Psychotherapy and Re – education. Journal of abnorm. Psychology, April—May 1911.  43
A. Maeder
E. Jones, The practical value of the wordassociation method in the treatment of the Psycho-Neurosis. Review of Neurology and Psychiatry, November 1910  44
A. Maeder
E. Jones, The relation between organic and functional Nervous Diseases. Dominion Medical Monthly, 1910  44
A. Maeder
E. Jones, A Modern Conception of the Psycho Neurosis. Interstate Medical Journal, 1910.  44
A. Maeder
J. H. Coriat, A Contribution to the Psychopathology of Hysteria. Journal of Abnormal Psychology, Vol. VI, Nr. 1.  44
A. Maeder
E. A. Acher, Spontaneous Constructions and Primitive Activities of Children Analogous to those of Primitive Man. (Spontane Schöpfungen und primitive Tätigkeiten von Kindern analog denen des primitiven Menschen.) Amer. Journ. of Psychol. Jan. 1910. p. 114  46
Ernest Jones
Freud, The Origin and Development of Psychoanalysis. (Ursprung und Entwickelung der Psychoanalyse.) Amer. Journ. of Psychol. April 1910. p. 181  47
Ernest Jones
Jung, The Association Method. (Die Assoziationsmethode.) Amer. Journ. of Psychology. April 1910. p. 219  48
Ernest Jones
Ferenczi, The Psychoanlaysis of Dreams. (Die Psychoanalyse der Träume.) Amer. Journ. of Psychol. April 1910. p. 309  48
Ernest Jones
Instinct and Intelligence. A Symposium by Myers, Lloyd, Morgan, Carr, Stout and McDougall. Brit. Journ. of Psychol. Oct. 1910. p. 209  48
Ernest Jones
Helen Woolley, Recent literature on the Psychology of Sex. (Neuere Literatur über Sexualpsychologie.) Psychol. Bull. Oct. 1910. p. 335  48
Ernest Jones
August Hoch, Constitutional Factors in the Dementia Praecox Group. (Konstitutionelle Faktoren in der Dementia praecoxGruppe.) Rev. of Neurol. and Psychiatry. Aug. 1910. p. 463  49
Ernest Jones
Dresslar, Suggestions on the Psychology of Superstition. (Anregungen zur Psychologie des Aberglaubens.) Amer. Journ. of Insanity. Oct. 1910. p. 213  49
 
Kent and Rosanoff, A Study of Association in Insanity. (Eine Assoziations-Studie bei Geisteskranken.) Amer. Journ. of Insanity. July 1910, p. 377 and Oct., p. 317  50
Ernest Jones
„Das Märchen”. Goethes Naturphilosophie als Kunstwerk. Eine Deutungsarbeit von Camilla Lucerna. Leipzig 1910. Verlag von Fritz Eckardt. Preis broschiert Mk. 2.80.  50
Herbert Silberer
Macfie Campbell, Psychological Mechanisms with Special Regard to Wish Fulfilments. (Psychologische Mechanismen mit besonderer Berücksichtigung der Wunscherfüllungen.) State Hospitals Bulletin, May 1900  51
Ernest Jones
Hjalmar J. Nordin, „Die eheliche Ethik der Juden zur Zeit Jesu.” Beiwerke zum Studium der Anthropophyteia, III. Band.  51
Stekel
Otto Adler, „Die mangelnde Geschlechtsempfindung des Weibes.” (Anaesthesia sexualis feminarum. Anaphrodisia. Dyspareunia.) Zweite vermehrte und verbesserte Auflage. Berlin. Fischer's mediz. Buchhandlung. 1911  52
Stekel
M. Saenger, Übernervöse Atmungs- und Herzbeschwerden als Folgen gastrointestinaler Reizzustände. Münchener med. Wochenschr. Nr. 9, 1911.  53
J. Sadger
Max Siebel, Zur Psychopathologie des Selbstmordes. Deutsche med. Wochenschr. Nr. 10. 1911.  53
J. Sadger
Aus Vereinen und Versammlungen
Aus der IX. Versammlung polnischer Ärzte und Naturforscher. Neurologische Sektion  54
 
Varia
Aus den Thesen für die Diskussion über die sexuelle Abstinenzfrage  55
 
Aus der „Ethik”  56
Baruch Spinoza
Zwei Stellen aus Guttzeit, „Dreissig Jahre Praxis”  56
 
Literatur  58
 
Issue 2
Originalarbeiten
I. Die Lehren der Freud-Schule  61
Havelock Ellis
II. Zur Frage der Genese des Eifersuchtswahnes  67
Hans Oppenheim
III. Mantik und Psychanalyse  78
Herbert Silberer
Mitteilungen
I. Analyse eines Falles von Namenvergessen  84
Ernest Jones
II. Ein Traum, der das Gegenteil einer Wunscherfüllung zu verwirklichen schien, zugleich ein Beispiel eines Traumes, der von einem anderen Traum gedeutet wird  86
August Stäreke
III. Der Traum eines Coitus interruptus  88
Alfred Meisl
IV. Aus dem Tagebuch eines Neurotikers  89
W. Stekel
Referate und Kritiken
Dr. Oskar Pfister, Psycho-Analysis and child-study. In „School Hygiene”. Vol. II. Nr. 8. (Fortsetzung.)  90
Hanns Sachs
Prof. Felix Asnaurow, „Algolagnie und Verbrechen.” Im „Archiv für Kriminalanthropologie und Kriminalistik”, herausgegeben von Dr. Hans Gross in Graz, Band 38, Verlag F. C. W. Vogel. Erschienen auch unter dem Titel „Passivisme et criminalité” in „Archives d'Anthropologie criminelle”. Lyon und Paris.  90
Rosenstein
Prof. Felix Asnaurow, „Die sexuelle Seuche in Russland.” In „Sexual-Probleme”, Zeitschrift für Sexualwissenschaft und Sexualpolitik, 6. Jahrgang, 7. Heft, VII. 1910.  91
Rosenstein
Georg Büttner, „Das Wesen der Seele.” Modernes Verlagsbureau Curt Wigand, Berlin-Leipzig 1910.  91
Rosenstein
Binet, Le Diagnostique Judiciaire par la Methode des Associations.  92
A. Maeder
Dr. Hermann Aub, Die Hysterie des Mannes. Verlag von Ernst Reinhardt. München 1911.  93
Stekel
Havelock Ellis, Geschlecht und Gesellschaft. Grundzüge der Soziologie des Geschlechtslebens. Autorisierte deutsche Übersetzung besorgt von Dr. Hans Kurella. II. Teil. Würzburg. Curt Kabitzsch, A. Stuber's Verlag. 1911.  94
Stekel
Dr. Max Marcuse, Die Gefahren der sexuellen Abstinenz für die Gesundheit. Leipzig, Verlag von Johann Ambrosius Barth, 1910.  94
Stekel
Dr. Ch. von Hartungen, Kritische Tage und Träume. Zeitschrift für Psychotherapie und medizinische Psychologie. III. Band. 1. Heft. 1911.  95
Stekel
S. Rahmer, Nicolaus Lenau als Mensch und Dichter. Ein Beitrag zur Sexualpathologie. Verlag von Karl Curtius, Berlin.  96
J. Sadger
D. N. A. Wyrubow, Die psychotherapeutischen Aufgaben eines Sanatoriums für Nervenkranke. Moskau 1910.  98
Jenny Adler-Herzmarck
Kostyleff, Les derniers travaux de Freud et le problem de l'hysterie. Archiv de Neurologie. 1911. Heft I u. II.  100
Stekel
Aus Vereinen und Versammlungen
Bericht über den III. Psychoanalytischen Kongress in Weimar am 21. und 22. September 1911  100
Otto Rank
Varia
Die Bedeutung der Vokalfolge  105
Freud
Goethe über einen Fall von Konversion  105
Stekel
Ein anderes treffendes Wort Goethes  105
 
Goethe äussert sich über die Macht infantiler Eindrücke  106
Stekel
Religion und Medizin  106
 
Literatur  108
 
Issue 3
Originalarbeiten
I. Die Handhabung der Traumdeutung in der Psychoanalyse  109
Sigm. Freud
II. Eine infantile Sexualtheorie und ihre Beziehung zur Selbstmordsymbolik  114
Rudolf Reitler
III. Analyse eines Traumes eines 5½jährigen Knaben  122
H. Hellmuth
Mitteilungen
I. Ein prophetischer Nummerntraum  128
Wilhelm Stekel
II. Die Lüge in der Psychoanalyse: (Zugleich ein Beitrag zur Psychologie der Paranoia.)  130
M. Wulff
III. Über die determinierende Kraft des Namens  133
Karl Abraham
IV. Ein klares Beispiel sekundärer Bearbeitung  135
Ernest Jones
V. Vom Philosophen Philipp Mainländer  135
Otto Juliusburger
VI. Das psychosexuelle Element in der Familie  137
A. Maeder
Referate und Kritiken
Dr. N. Vaschide, Directeur adj. du laboratoire de psychologie pathologique à l'école des hautes études: Le sommeil et les rěves. Paris, Ernest Flammarion éd. Bibliothèque de philosophie scientifique. 1911.  138
Alfred Frhr. v. Winterstein
L. Loewenfeld, „Über die Sexualität im Kindesalter.” Sexual-Probleme, Juli- und August-Heft 1911.  142
Sadger
P. Näcke, Über tardive Homosexualität. Sexual-Probleme, VII. Jahrgang, 9. Heft. September 1911.  143
Stekel
George Stein, Grundschema der Geisteskrankheiten. Zusammengestellt nach den Vorträgen des K. K. Hofrates Prof. Dr. J. Wagner von Jauregg (Wien und Leipzig, Verlag von Josef Sáfàr, 1911).  144
Stekel
Dr. R. Pettow, Über eine besondere Form sexueller Anomalie. (Eine Selbststudie über die Retour à l'enfance.) Zeitschr. f. die gesamte Neurologie und Psychologie. 1911. IV. Bd. 5. Heft.  144
Stekel
Desider Aszlányi, Die Bibel des XX. Jahrhunderts. Neue biologische Grundeinheit. Endgültiges Gesetz der Evolution, Kreisliniensystem. Lösung sämtlicher Geschlechtsprobleme des Menschen. Pierson. 1911.  145
Kalmár
Dr. Voss, Tuberkulose und Nervensystem. Med. Klinik. 1911. Nr. 24.  145
 
Prof. Levin L. Schücking, „Das Byron-Geheimnis.” (Nord und Süd. September 1911.)  147
Stekel
Wilhelm Stekel, Berufswahl und Kriminalität. (Archiv für Kriminalanthropologie und Kriminalistik. Bd. 41.)  147
E. HitschmannStekel
R. Schmölder, Die Prostituierten und das Strafrecht.  148
Hanns Sachs
Edwin Bormann, Die acht Hänse und andere Namensscherze im „Götz von Berlichingen”. Ein humoristisch-literarischer Essay über scheinbare Nebensachen. Münchener allgemeine Zeitung, 1911, Nr. 21.  148
Gaston Rosenstein
Dr. med. S. Meyer-Danzig, „Träume”. [„Die Umschau”, herausgeg. von Prof. Dr. J. H. Bechhold, Frankfurt a. M., 1911, Nr. 14.]  149
Gaston Rosenstein
Aus Vereinen und Versammlungen
Neumalthusianismus, Mutterschutz und Sexualreform  149
Grete Meisl—Hess
Varia
„Gross ist die Diana der Epheser”  158
Freud
Eine Traumanalyse bei Ovid  159
Karl Abraham
Ein Fall „lenkbarer Träume”  160
Ernst Marcus
Zum Thema „Traumdeutung” Aus Byron's „Don Juan”. Don Juan, als Frau verkleidet, muss im Frauengemache das Lager der Dudu teilen, die, wie alle anderen, von dem wirklichen Geschlechte Don Juans nichts weiss  160
Gaston Rosenstein
Dr. S. Lindner  162
Ferenczi
Literatur  163
 
Issue 4
Originalarbeiten
I. Zur Dynamik der Übertragung  167
Sigmund Freud
II. Homosexualität und Paranoia  174
R. Morichau Beauchant
III. Von den Kategorien der Symbolik  177
Herbert Silberer
IV. Übersexualsymbolische Verwertung des Kopfschmerzes  190
J. Sadger
Mitteilungen
I. Zur Begriffsbestimmung der Introjektion  198
S. Ferenezi
II. Jungfrau und Dirne: Ein völkerpsychologischer Beitrag über Schleiersymbolik.  200
A. J. Storfer
III. Ein Fall von Intestinalneurose  204
W. Benni
IV. Kriminalität und Epilepsie  206
Wilhelm Stekel
Referate und Kritiken
Dr. E. Voigtländer, Über die Bedeutung Freud's für die Psychologie. (Münchener Philosophische Abhandlungen. Th. Lipps zu seinem 60. Geburtstag gewidmet von früheren Schülern.) A. Barth, Leipzig 1911.  207
A. Maeder
Dr. J. Bayerthal, Erblichkeit und Erziehung. Bergmann, Wiesbaden 1911.  209
A. Maeder
Th. Flournoy (Professor), Esprits et Médiums (Mélange de Métapsychique et Psychologie). Genève, Kündig 1911.  209
A. Maeder
Dr. Wilh. Stekel, „Die Sprache des Traumes”. (Eine Darstellung zur Deutung und Symbolik des Traumes in ihrer Beziehung zur kranken und gesunden Seele für Ärzte und Psychologen.) Wiesbaden, Verlag von Bergmann 1911 (539 Seiten).  211
J. Marcinowski
Robert Gaupp, Das Pathologische in Kunst und Literatur. Deutsche Revue, April 1911.  215
 
Paul Emil Levy, Die Agaraphobie und ihre Behandlung durch Erziehung ohne Isolierung. (Wiener Allgem. med. Zeitung 1911, Nr. 36 u. 37 und Revue de therapeutique Nr. 10, 1911.)  216
Stekel
Willy Hellpach, Die geopsychischen Erscheinungen. Wetter, Klima und Landschaft in ihrem Einfluss auf das Seelenleben. Leipzig. Verlag von Wilhelm Engelmann, 1911.  217
Stekel
Dr. Ernst Jentsch, Musik und Nerven. II. Das musikalische Gefühl. Grenzfragen des Nerven- und Seelenlebens Nr. 78 und 86. J. F. Bergmann, 1911.  217
Stekel
Dr. Oswald Feis, Studien über die Genealogie und Psychologie der Musiker. Dr. Oswald Feis, Hector Berlioz, eine pathographische Studie. Grenzfragen des Nerven- und Seelenlebens Nr. 71 und 81. J. F. Bergmann, 1911.  218
Stekel
Frederik van Eeden, Die Nachtbraut. Roman, deutsch von Else Otten. Berlin 1911. Concordia, Deutsche Verlagsanstalt, Hermann Ehbock.  218
Stekel
Wolfgang Schultz (Wien), Das Geschlechtliche in gnostischer Lehre und Übung. Zeitschrift f. Religionspsychologie Bd. 5, Heft 3. J. A. Barth, Leipzig 1911.  219
Rank
Karl Gross (Giessen), Das Spiel als Katharsis. Zeitschr. f. pädagog. Psychologie, 12. Jahrg., Heft 7/8.  219
Rank
A. A. Brill (New York), Freud's Theory of Wit. The Journal of abnormal Psychology, October—November 1911.  220
Rank
Dr. Hans Kurella, Cesare Lombroso, als Mensch und Forscher. J. F. Bergmann, Wiesbaden 1910.  220
Gaston Rosenstein
A. Maeder, Dubois-Freud. Über die Definition der Hysterie. Correspondenz-Blatt für Schweizer Ärzte 1911, Nr. 26.  221
Stekel
Dubois, Nochmals: Über die Definition der Hysterie. Correspondenz-Blatt für Schweizer Ärzte 1911, Nr. 30.  221
Stekel
Aus Vereinen und Versammlungen
Über Psychanalyse  222
 
Varia
La géante  224
A. w. V
Zum Wahrheitswert des Symbols: „Erde = Mutter”  224
 
Rousseaus Bekenntnisse enthalten in ihrer 1  225
 
Aus einem Briefe Descartes  225
Theodor Reik
Ein Fall von Symbolhäufung  226
Paul Tausig
Literatur  227
 
Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung  230
 
Issue 5
Originalarbeiten
I. Unbewusste Zahlenbehandlung: (Unconscious manipulations of numbers.)  241
Ernest Jones
II. Die Beziehungen des Neurotikers zur „Zeit”  245
Wilhelm Stekel
III. Introjektion, Projektion und Einfühlung  253
Sándor Kovács
Mitteilungen
I. Aus der Analyse zweier Treppenträume  264
James J. Putnam
II. Fehlleistungen aus dem Alltagsleben  265
Otto Rank
III. Beitrag zu den Träumen nach Coitus interruptus  276
Ernst Bloch
IV. Beiträge zum Kapitel „Verschreiben” und „Verlesen”  277
H. Hellmuth
Referate und Kritiken
Prof. Dr. O. Messmer, Die Psychoanalyse und ihre pädagogische Bedeutung. Berner Seminarblätter. V. Bd. Heft 9 (1911).  280
Pfister
Dr. med. Otto Dornblüth, Nervenarzt in Wiesbaden, Die Psychoneurosen (Neurasthenie, Hysterie und Psychasthenie). Ein Lehrbuch für Studierende und Ärzte. Leipzig, Verlag von Veit u. Co., Ladenpreis 10 Mk.  281
Ferenczi
Anthropophyteia. Jahrbücher für folkloristische Erhebungen und Forschungen zur Entwickelungsgeschichte der geschtlechtlichen Moral. Herausgegeben von Friedrich S. Krauss. Leipzig 1911. Ethnologischer Verlag.  282
Stekel
Dr. L. Löwenfeld, Über die sexuelle Konstitution und andere Sexualprobleme. Wiesbaden, Verlag J. F. Bergmann.  283
 
Fritz Wittels, Tragische Motive oder das Unbewusste in Held und Heldin. Egon Fleischel. Berlin 1911.  286
Theodor Reik
Otto Rank, Die Lohengrinsage. Ein Beitrag zu ihrer Motivgestaltung und Deutung. Schriften zur angewandten Seelenkunde. Heft XIII. (Leipzig und Wien. Franz Deutike. 1911.)  287
Stekel
Grete Moisel-Hess, Die Intellektuellen. (Berlin 1911. Österheld u. Co.)  288
Alfred Bauer-Imhof
Varia
Die Uhr als Symbol des Lebens: (Ein Beitrag zur Uhrensymbolik.)  289
Stekel
Eine sehr durchsichtige Symbolik finden wir im Gedicht „'s klaine Herzerl” (aus Volkslust) von Franz Stelzhamer)  290
E. Hitschmann
Ein schönes Beispiel von Versprechen  293
Stekel
Eine sonderbare Rationalisation einer inzestuösen Eifersucht  293
Friedjung
Sir William Ramsay über die Genese wissenschaftlicher Entdeckungen  293
J. Hárnik
Zur Traumforschung  294
 
Literatur  295
 
Issue 6
Originalarbeiten
I. Über neurotische Erkrankungstypen  297
Sigm. Freud
II. Ansätze zur psychoanalytischen Erforschung und Behandlung des manisch-depressiven Irreseins und verwandter Zustände  302
Karl Abraham
III. Introjektion, Projektion und Einfühlung  316
Sándor Kovács
Mitteilungen
I. Ein charakteristischer Kindertraum  328
James Putnam
II. Das Kind, wie die Gebrüder Margueritte es schildern  329
A. Maeder
III. „Prinzipien der Charakterologie.”  332
Gaston Rosenstein
IV. Zur Frage der Symbolik in den Träumen Gesunder  340
Alfred Robitsek
Referate und Kritiken
Freud, Psychoanalytische Bemerkungen über einen autobiographisch beschriebenen Fall von Paranoia (Dementia paranoides). Jahrbuch für psychoanalytische und psychopathologische Forschungen, Bd. III.  343
Bleuler
E. Claparède, Etat hypnoïde chez un singe. Archives des Sciences physiques et naturelles. CXVI, Genève 1911.  348
A. Maeder
E. Claparède, Interprétation psychologique del'hypnose. Journal für Psychologie und Neurologie, Bd. XVIII, 1911, A. Barth, Leipzig.  349
A. Maeder
Morichan-Beauchant, Le „rapport affectif” dans la cure des psychonévreses. Gazette des Hopitaux, 14 Novembre 1911, Paris.  349
A. Maeder
Joteyko, La Vie des éléments psychiques. Revue psychologique, Bruxelles. III. Heft 1911.  350
A. Maeder
William Graham, Psychotherapy in Mental Disorders. Journal of Mental XX Science, Oktober 1911, S. 617.  350
Ernest Jones
Macfie Campbell, The Form and Content of the Psychosis: the Rôle of Psychoanalysis in Psychiatry. Review of Neurology and Psychiatry. September 1911, S. 469.  351
Ernest Jones
Bernard Hart, The Psychological Conception of Insanity. Archives of Neurology and Psychology 1911, Vol. V, p. 90.  351
Ernest Jones
G. F. Barham, Two Cases of „Washing Hand” Mania, with some Observations on her Aetiology. Archives of Neurology and Psychiatry 1911, Vol. V, p. 101.  352
Ernest Jones
J. A. Ormerod, Two Theories of Hysteria. Brain 1911, Vol. XXXIII, p. 269.  353
Ernest Jones
S. A. K. Wilson, Some modern French Conceptions of Hysteria. Brain 1911, Vol. XXXIII, p. 293.  354
Ernest Jones
M. D. Eder, A Case of obsession and Hysteria Treated by the Freud Psycho-Analytic Method. Brit. Med. Journ. Sept. 30, 1911, p. 750.  355
Ernest Jones
Henry Devine, The Significance of Some Confusional States. Brit. Med. Journ. Sept. 30, 1911, p. 747.  355
Ernest Jones
Hugh Wingfield, Four Cases Illustrative of Certain Points in Psycho-Analysis. Brit. Med. Journ. August 5, 1911, p. 256.  356
Ernest Jones
Theodor Reik, Flaubert's Jugendregungen (Halbmonatschrift „Pan”, II. Jahrg. Nr. 3, 1. November 1911). — Der liebende Flaubert (ebenda Nr. 4).  356
Rank
Ernest Jones (Toronto), The Psychopathology of Everyday Life. American Journal of Psychology, October 1911, Vol. XXII, p. 477–527.  356
Rank
Friedrich Hacker (Amberg), Systematische Traumbeobachtungen mit besonderer Berücksichtigung der Gedanken. Archiv für die gesamte Psychologie, XXI. Bd., 1.–3. Heft (ausgeg. 5. Sept. 1911), Verlag Wilh. Engelmann, Leipzig.  357
Rank
A. J. Storfer, Zur Sonderstellung des Vatermordes. Schriften zur angewandten Seelenkunde. Zwölftes Heft, Deuticke 1911.  357
Hanns Sachs
Alfred Freiherr von Berger, Hofrat Eysenhardt. Wien, Deutsch-Österreichischer Verlag.  358
Stekel
N. Kostyleff, Freud et le problěme des rěves. Revue philosophique. Novembre 1911.  359
A. Frh. v. Winterstein
Alfred Appelt, Stammering and its permanent Cure. London, Methuen & Co. Ltd.  360
Markus
Prof. Julius Donath (Budapest), Psychotherapeutische Richtungen. Med. Klinik, 1911, Nr. 43.  362
Stekel
Dr. Henri Buquet, „Retour à l'enfance”. Le monde medical. 15/X, 1911.  362
Stekel
Varia
Ein interessanter Fall von „Versprechen” oder „Verschreiben”  363
Emil Simonson
Eine infantile Sexualtheorie bei Gerhart Hauptmann  363
J. Hárnik
Ein absurder Traum  364
Richard Traugott
Zum Thema „Traum”  365
 
Zum Thema „Sexualsymbolik”  365
H. Rorschach
Aus Gerhart Hauptmanns Diarium  365
Stekel
Literatur  366
 
Issue 7
Originalarbeiten
I. Masken der Homosexualität  367
Dr. Wilhelm Stekel
II. Völkerpsychologische Parallelen zu den infantilen Sexualtheorien: Zugleich ein Beitrag zur Sexualsymbolik  372
Otto Rank
III. Lekanomantische Versuche  383
Herbert Silberer
Mitteilungen
I. Die Magd als Symbol der Mutter  402
J. Hárnik
II. Ein Beispiel von misslungener Sublimierung und ein Fall von Namenvergessen  403
H. Rorschach
Referate und Kritiken
Ernest Jones, M. D., M. R. C. P., The relationship between dreams and psychoneurotic symptoms. Aus „American Journal of Insanity”. Vol. LXVIII. Nr. 1. July 1911.  407
Hanns Sachs
Ernest Jones, M. D., M. R. C. P., Reflections on Some Criticisms of the Psycho-analytic Method of Treatment. Aus „American Journal of the Medical Sciences”. July 1911.  407
Hanns Sachs
Dr. Wilhelm Specht (Privatdozent), Zeitschrift für Pathopsychologie. Leipzig, Verlag von W. Engelmann.  407
Rudolf Reitler
Dr. Hugo Münsterberg, Psychologie und Pathologie.  409
Rudolf Reitler
Arnold Pick, Zur Lehre von den Störungen des Realitätsurteiles bezüglich der Aussenwelt; zugleich ein Beitrag zur Lehre vom Selbstbewusstsein. (Zeitschr. f. Pathopsychologie. I. Bd. 1. Heft.)  409
Stekel
Dr. Alfred Meisl, „Zur Pathogenese der Magendarmneurosen”. (Wiener klin. Rundschau, 1911, Nr. 22–24.)  409
 
Karl Hochsinger, Fazialisphänomen und jugendliche Neuropathie. (Wiener klin. Wochenschr. 1911. Nr. 43.)  410
Stekel
Dr. Oscar Aronsohn, Das Problem im Baumeister Solness (Baumeister Solness — Hilde Wangel), Carl Marhold 1911.  410
J. Sadger
Dott. R. Assagioli, Trasformazione e sublimazione delle energie sessuali. In der „Rivista di psicologia applicata”; herausgegeben von G. C. Ferrari. VII. Jahrgang, Nr. 3. — Bologna, Stabilimento poligrafico Emiliano.  412
Gaston Rosenstein
Tim. Segaloff, „Die biologische Bedeutung der Ekstase.” In der „Zeitschrift für Psychotherapie und medizinische Psychologie”; herausgegeben von Dr. Albert Moll. III. Bd., 5. Heft. Stuttgart, Verlag von Ferdinand Enke.  412
Gaston Rosenstein
Varia
„Nord und Süd”  414
Emil Simonson
Alexander und Diogenes  415
Leo Schestow
Kriemhilds Traum  416
Theodor Reik
Gelungene Auslegung eines Traumes  417
J. Hárnik
Zur Psychologie des Künstlers  417
 
Ein Witz als Bestätigung der analen Sexualtheorie  417
 
Die Uhr als Genitalsymbol  418
 
Die Uhr als Symbol des Lebens  418
P. Epstein
Literatur  419
 
Issue 8
Originalarbeiten
I. Über ein kompliziertes Zeremoniell neurotischer Frauen  421
Karl Abraham
II. Völkerpsychologische Parallelen zu den infantilen Sexualtheorien  425
Otto Rank
III. Lekanomantische Versuche  438
Herbert Silberer
Mitteilungen
I. Beiträge zum Kapitel „Übertragung” in der Psychoanalyse  451
D. Epstein
II. Ein ungewöhnlicher Fall von „gemeinsamen Sterben”  455
Ernest Jones
Referate und Kritiken
Dr. Albert Moll, Handbuch der Sexualwissenschaften. Mit besonderer Berücksichtigung der kulturgeschichtlichen Beziehungen. Mit 418 Abbildungen und 11 Tafeln. Leipzig, Verlag von F. C. Vogel, 1912.  459
Stekel
Dott. Roberto Assagioli, Il subcosciente. Firenze, Biblioteca filosofica 1911.  460
Gaston Rosenstein
Dr. Heinrich Kahane, Das psychagogische Heilverfahren. (Wien. klin. Wochenschr. Nr. 7, 1912.)  460
Stekel
Dr. Magnus Hirschfeld und Dr. Ernst Burchard, Spermasekretion aus einer weiblichen Harnröhre. Ein Mann mit vollkommen weiblichen äusseren Genitalien. Deutsche med. Wochenschr. Nr. 52. 1911.  461
Sadger
Dr. Otto Juliusburger, Die Homosexualität im Vorentwurf zu einem deutschen Strafgesetzbuch. Allg. Zeitschr. f. Psychiatrie u. gerichtl. Medizin. Herausgegeben von Hans Laehr. Bd. 68. Heft 5.  461
Sadger
Julius Zappert, Zur Prognose der Epilepsie im Kindesalter. (Med. Klinik. 1912. Nr. 6.)  462
Stekel
Prof. Rudolf Staehelin, Die Entstehung und Behandlung des Asthma bronchiale. (Jahreskurse für ärztliche Fortbildung. Februar 1912.)  462
Stekel
Dr. Max Kemmerich, Kultur-Kuriosa. Erster und zweiter Band. Albert Langen, München.  463
Stekel
Dr. med. P. Häberlin (Dozent), Sexualgespenster. Sexualprobleme. Febr. 1912.  463
Stekel
Aus Vereinen und Versammlungen
Die Bedeutung der Psychoanalyse für Probleme der Soziologie: (Vortrag gehalten in der soziologischen Gesellschaft in Wien.)  464
Hanns Sachs
Varia
Wieland-Wangerin: „Ein Fall von Libido homosexualis bei einer Hündin”  470
Marcus
Dr. Boerner: „Ein Beitrag zur Sexualbiologie der Tiere”  470
 
Aus den „Aufzeichnungen des Malta Laurids Brigge” von Raine Maria Rilke  470
 
Aus „Über Liebe und Glück”. Aphorismen von Gabriele Reuter  472
B. Dattner
Ein Ausspruch Diderots  473
M. Petersen
Nietzsche schreibt in seinem Jugendwerk: „Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik”  473
Rank
Menstruation und infantile Sexualtheorien  473
Margarete Petersen
Literatur  474
 
Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung  475
 
Issue 9
Originalarbeiten
I. Ratschläge für den Arzt bei der psychoanalytischen Behandlung  483
Sigm. Freud
II. Gezeichnete Träume  490
Dr. Marcinowski
III. Lekanomantische Versuche  518
Herbert Silberer
Mitteilungen
I. Beruf und Traumsymbolik  531
Theodor Reik
II. Über einen Fall von Vergessen  532
Karl Weiss
Referate und Kritiken
Dr. F. M. Horand, Geschlechtstrieb und Fortpflanzung. In Dr. Ferdinand Münsters Verlag, Halle a. S.  533
Bernhard Dattner
Dr. August Kohl, Pubertät und Sexualität, Untersuchungen zur Psychologie des Entwicklungsalters. Würzburg 1911. Curt Kabitzsch.  534
J. Sadger
Dr. L. Drosnes, Über Onanie. Populäre Darstellung der Anschauungen der psychoanalytischen Schule Prof. Freud's über Wesen der Onanie und deren Heilung.  535
Bernhard Dattner
Doc. Dr. Pelnář, Jos. (Prag). Zur diagnostischen Bedeutung der Träume. (Časopis lékařů českých 1909, Nr. 31.)  535
 
Prof. R. Weber, Genève. Petite psychologie (dediée à Freud). Archives internationales de Neurologie. Januarheft 1912.  536
Karl Weiss
Aus Vereinen und Versammlungen  537
Gaston Rosenstein
Varia
Genie, Talent und Psychoanalyse  539
 
Zur Symbolik von rechts und links  540
A. R.
Zur Deutung des Ödipustraumes im Altertum  540
Frits van Raalte
Ein treffendes Wort  540
E. Simonson
Ein Beitrag zur Mutterleibsphantasie  540
 
Mitteilung  541
 
Offener Sprechsaal  541
Marcinowski
Literatur  543
 
Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung  545
 
Issue 10-11
Originalarbeiten
Beitrag zur Psychologie der sogenannten Dipsomanie  551
Otto Juliusburger
II. Über ein Zeremoniell vor dem Schlafengehen  557
Wilhelm Stekel
III. Lekanomantische Versuche  566
Herbert Silberer
Über passagère Symptombildungen während der Analyse: (Passagère Konversion, Substitution, Illusion, Halluzination, „Charakter-Regression” und „Ausdrucksverschiebungen”.  588
S. Ferenczi
Mitteilungen
I. Aktuelle Sexualregungen als Traumanäse  596
Otto Rank
II. „Versprechen” eines kleinen Schuljungen  603
H. Hellmuth
III. Ein Beispiel einer kindlichen Phobie  604
Josef K. Friedjung
IV. Harnerotik einer Greisin  605
Margarethe Petersen
V. Eine Bestätigung der „symbolischen Gleichungen”  606
Margarethe Petersen
VI. Zum Thema: Uhr und Zeit im Leben der Neurotiker  606
H. Rorschach
Referate und Kritiken
Prof. Sigm. Freud, Formulierungen über die zwei Prinzipien des psychischen Geschehens, (Jahrbuch für psychoanalyt. Forschungen, III. Band, 1. Hälfte, 1911.)  609
Rud. Reitler
Dr. Theodor Reik, Richard Beer-Hofmann. Leipzig 1912. Rudolf Eichlers Verlag.  611
Bernhard Dattner
Dr. Ludwik Jekels, Szkic psychoanalizy Freuda. Lwów 1912. Polskie tow. nakładowe.  612
Bernhard Dattner
W. Strohmayer, Psychiatrisch - genealogische Untersuchung der Abstammung König Ludwig II. und Otto I. von Bayern. Grenzfragen des Nerven- und Seelenlebens, Heft 83, Wiesbaden 1912, J. F. Bergmann.  612
J. Sadger
Oskar Scheuer, Das menschliche Haar und seine Beziehungen zur Sexualsphäre. Sexual-Probleme, März 1912.  613
J. Sadger
Prof. Dr. Adolf Meyer, Heidelberg: Träumen, Denken und Dichten. Gegenwart. Nr. 9. 2. März 1912.  613
Theodor Reik
Varia
Eine gelungene Projektion  614
Emil Simonson-Charlottenburg
Tolstoi über den Traum  615
 
Psychologisches aus der Kinderstube  616
 
Literatur  617
 
I. Drei Romane in Zahlen: Ein Beitrag zur symbolischen Verwendung von Zahlen im Leben und im Traume.  619
J. Marcinowski
II. Experimentelle Träume  638
Karl Schrötter
I. Selbstbestrafung wegen Abortus  647
J. E. G. von Emden
II. Ein Fall von „déjà vu”  648
S. Ferenczi
III. Ein Fall von Namenvergessen  650
Marg. Stegmann
Issue 12
IV. Zwei Versprechen, von denen das zweite das erste deutet  651
Rudolf Reitler
V. Psychische Beeinflussung der Menstruation  653
Ernst Marcus
Referate und Kritiken
Bleuler, Dementia praecox oder Gruppe der Schizophrenie. Aus dem Handbuch der Psychiatrie Aschaffenburg's. Deuticke, Leipzig u. Wien 1911  654
A. Maeder
Drs. Menzerath et Ley, L'étude expérimentale des associations d'idées dans les maladies mentales. Imprimerie van der Haeghen, Gand. Rapport présenté au VI Congrè belge de Neurologie et de Psychiatrie  656
A. Maeder
Psychische Studien. Monatliche Zeitschrift. 3. Heft, 39. Jahrgang. Leipzig, Oswald Mutze  657
Gaston Rosenstein
„Psiche.” Rivista di studi psicologici. Firenze, Via degli Alfani 46  657
Gaston Rosenstein
Dr. C. Widmer - Zofingen, Die Rolle der Psyche bei der Bergkrankheit und der psychische Faktor bei Steigermüdungen. Münch. med. Wochenschr. 1912, Nr. 17  659
Marg. Stegmann
Dr. J. Mourly Vold, „Über den Traum”. Experimentalpsychologische Untersuchungen. Herausgegeben von O. Klemm, Privatdozent an der Universität Leipzig. Zweiter Band. Leipzig 1912. Verlag von Johann Ambrosius Barth. Preis geh. Mk. 11.—  660
Herbert Silberer
Prof. H. Vogt, Über Erziehung der Gefühle. Kritische Betrachtungen zur modernen Psychotherapie. Med. Klinik. Nr. 15. 1912  662
Stekel
Dr. Oskar Simon, Arzt in Karlsbad, „Die Karlsbader Kur im Hause.” Berlin 1912. Julius Springer  663
E. Hitschmann
Jan Nelken, „Psychologische Untersuchungen an Dementia praecox-Kranken.” Journal f. Psychol. u. Neurol. 1911, Bd. 18  663
E. Hitschmann
Dr. M. Friedmann, Über die Psychologie der Eifersucht. Grenzfragen des Nerven- u. Seelenlebens, Nr. 82. J. F. Bergmann, Wiesbaden  664
 
Dr. K. Birnbaum, Krankhafte Eifersucht und Eifersuchtswahn  664
E. Hitschmann
Freud, Über einige Übereinstimmungen im Seelenleben der Wilden und der Neurotiker. I. Die Inzestscheu. Imago, Heft 1  664
Stekel
Otto Rank, Der Sinnder Griseldafabel. Imago. Heft I. S. 34 ff  666
Theodor Reik
Dr. E. Hitschmann, Zum Werden des Romandichters. Imago. Heft I. S. 49 ff  667
Theodor Reik
Dr. Oskar Pfister, Anwendungen der Psychanalyse in der Pädagogik und Seelsorge. Imago. Heft I. S. 56  667
Theodor Reik
Otto Rank und Dr. Hans Sachs, Entwicklung und Ansprüche der Psychoanalyse. Imago. Heft I. S. 1  667
Theodor Reik
A. J. Storfer, Zwei Typen der Märchenerotik. Sexual-Probleme. April 1912. S. 257  668
Theodor Reik
Dr. Alfred Robitsek, Symbolisches Denken in der chemischen Forschung. Imago. Heft I. S. 83  668
Theodor Reik
F. Karseh-Haak, Das gleichgeschlechtliche Leben der Naturvölker. E. Reinhardt, München 1911  668
Julius von Kalmár
Dr. Stefan von Máday, k. u. k. Oberleutnant d. R., Assistent am Physiologischen Institut der Universität Innsbruck, Psychologie des Pferdes und der Dressur. Berlin, Paul Parey  669
Julius von Kalmár
Ernst Trömner, Über motorische Schlafstörungen (speziell Schlaftic, Somnambulismus, Enuresis nocturna). Zeitschr. f. d. ges. Psychiatrie u. Neurologie 1910. S. 228  670
Marcus
Aus Vereinen und Versammlungen
Dr. Karl Schrötter: „Zur Psychologie und Logik der Lüge”  671
Gaston Rosenstein
Kongress für Familienforschung, Vererbungs- und Regenerationslehre  672
 
Varia
Zur Symbolik der Schlange und der Kravatte  675
 
Der Knabe  675
 
Psycho-Analyse Roosevelts  675
Ernest Jones
Dr. L. H. Eisenstadt  677
 
Med.-Rat. Prof. Dr. P. Näcke, Bemerkungen zu den Freud'schen Symbolen. H. Gross’ Archiv Bd. 47, kleinere Mitteilungen  677
Mary Stegmann
Zur Genealogie des „Feigenblattes”  678
Ferenczi
Metaphysik = Metapsychologie  678
Ferenczi
Paracelsus an die Ärzte  678
Ferenczi
Goethe über den Realitätswert der Phantasie beim Dichter  679
Ferenczi
Frank Wedekind hat der Neuauflage seiner Novellensammlung „Feuerwerk”  679
Rank
Diderot schreibt gelegentlich einer Kritik von Thomas  679
Rank
E. T. A. Holtmann  680
 
Offener Sprechsaal  680
 
Literatur  682
 
Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.