Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To limit search results by article type…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for an Abstract? Article? Review? Commentary? You can choose the type of document to be displayed in your search results by using the Type feature of the Search Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bernfeld, S. (1929). Ist Psychoanalyse eine Weltanschauung?. Almanach der Psychoanalyse, 4:28-37.

(1929). Almanach der Psychoanalyse, 4:28-37

Ist Psychoanalyse eine Weltanschauung?

Siegfried Bernfeld

Aus der „Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik“.

Wer die Psychoanalyse mehr als oberflächlich kennt, darf füglich erstaunt sein, daß das bündige „Nein“ auf diese Frage von niemandem geglaubt wird. Nachdrücklich hat Freud, der es doch eigentlich wissen müßte, seine Psychoanalyse als Heilbehandlung, als Forschungsmethode und als Summe von Ergebnissen wissenschaftlichen Nachdenkens über seelische Tatsachen hingestellt. Die Feinde und auch viele Freunde der Psychoanalyse bleiben bei ihrer Überzeugung, daß diese Freudsche Lehre mehr sei als Wissenschaft, daß sie Philosophie, Weltanschauung, Religion sei oder doch werden wolle. Es mag sich daher empfehlen, die Tatsache anzuerkennen, daß es neben der Freudschen Wissenschaft Psychoanalyse noch eine „Psychoanalyse“ gibt, die Weltanschauung mindestens sein möchte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.