Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see definitions for highlighted words…

PEP-Web Tip of the Day

Some important words in PEP Web articles are highlighted when you place your mouse pointer over them. Clicking on the words will display a definition from a psychoanalytic dictionary in a small window.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Sterba, E. (1930). Der Schülersellbstmord in André Gides Roman „Die Falschmünzer“. Almanach der Psychoanalyse, 5:85-98.

(1930). Almanach der Psychoanalyse, 5:85-98

Der Schülersellbstmord in André Gides Roman „Die Falschmünzer“

Editha Sterba

Aus dem im Herbst 1929 erschienenen Sonderheft „Selbstmord“ der (von Dr. Heinrich Meng in Frankfurt a. M. und Professor Dr. Ernst Schneider in Stuttgart herausgegebenen) „Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik“, Das Sonderheft „Selbstmord“ enthält u. a. Beiträge von Federn, Meng, Schneider, Bernfeld, Kalischer, Sadger, Chadwick, Friedjung, Lorand usw. über das Problem des Selbstmords, über Selbstmordprophylaxe, über Todes- und Selbstmordphantasien, über einzelne Selbstmordfälle, über Selbstmordversuche, Abschiedsbriefe usw. (Preis des Sonderheftes M. 3.—, Abonnement der „Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik“ jährlich M. 10.—; der IV. Jahrgang beginnt im Januar 1930.)

Man wird gewiß nicht fehlgehen, wenn man versucht, einen Beitrag zum Problem des Selbstmords bei den Dichtern zu erhalten, die uns auf so vielen andern Gebieten der Psychopathologie wertvolle Winke oder Bestätigungen gegeben haben. „Dichter verfügen vor allem über die Feinfühligkeit für die Wahrnehmungen verborgener Seelenregungen bei andern und den Mut, ihr eigenes Unbewußtes laut werden zu lassen“ (Freud, Beiträge zur Psychologie des Liebeslebens, Ges. Schriften, Bd. V).

Im Mittelpunkt von André Gides großem psychologischen Roman „Die Falschmünzer“ steht ein unter besonders merkwürdigen Umständen ausgeführter Selbstmord eines Jugendlichen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.