Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find a specific quote…

PEP-Web Tip of the Day

Trying to find a specific quote? Go to the Search section, and write it using quotation marks in “Search for Words or Phrases in Context.”

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Tuckett, D. (2016). Nachruf: Betty Joseph 1917-2013. Int. Psychoanalyse, 11:265-276.

(2016). Internationale Psychoanalyse, 11:265-276

V: Nachruf

Nachruf: Betty Joseph 1917-2013 Language Translation

David Tuckett, M.A., M.Sc.

Foto zur Verfügung gestellt von Michael Feldman

Am 4. April 2013 verstarb Betty Joseph im Alter von 96 Jahren. Sie war Mitglied der Britischen Gesellschaft, Trägerin des Sigourney-Preises und eine international hoch anerkannte Lehrerin und Supervisorin, der wir ganz herausragende Beiträge zur klinischen Psychoanalyse verdanken.

Die wichtigsten Arbeiten von Joseph wurden unter Mitwirkung von Michael Feldman und Elisabeth Spillius in dem Buch Psychic Equilibrium and Psychic Change (Joseph, 1989, dt.: Psychisches Gleichgewicht und psychische Veränderung, 1994) in der New Library of Psychoanalysis veröffentlicht. Im Zentrum ihres Denkens und ihrer Lehre wie auch ihrer klinischen Praxis stand die Arbeit zu Übertragung und Gegenübertragung, die sie stets sehr genau anhand von Details der psychoanalytischen Sitzung und der jeweiligen Anteile von Analytiker und Patient untersuchte. Um ihre Herangehensweise so deutlich wie möglich darzulegen, werde ich mich im Folgenden auf ihren Artikel Übertragung: Die Gesamtsituation beziehen, der aus meiner Sicht ihren bahnbrechenden Beitrag hierzu veranschaulicht.

Diese Arbeit wurde im Dezember 1983 auf einem wissenschaftlichen Symposium der Britischen Gesellschaft vorgestellt und 1985 in dieser Zeitschrift veröffentlicht (Joseph, 1985).

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2016 and more current articles see the publishers official website.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.