Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see the German word that Freud used to refer to a concept…

PEP-Web Tip of the Day

Want to know the exact German word that Freud used to refer to a psychoanalytic concept? Move your mouse over a paragraph while reading The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud and a window will emerge displaying the text in its original German version.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud, S. (1894). ÜBER DIE BERECHTIGUNG VON DER NEURASTHENIE EINEN BESTIMMTEN SYMPTOMENKOMPLEX ALS “ANGST-NEUROSE” ABZUTRENNEN. GESAMMELTE WERKE I, 315-342.

Freud, S. (1894). [GWA315a1]ÜBER DIE BERECHTIGUNG VON DER NEURASTHENIE EINEN BESTIMMTEN SYMPTOMENKOMPLEX ALS “ANGST-NEUROSE” ABZUTRENNEN. GESAMMELTE WERKE I, 315-342

[GWA315a1]ÜBER DIE BERECHTIGUNG VON DER NEURASTHENIE EINEN BESTIMMTEN SYMPTOMENKOMPLEX ALS “ANGST-NEUROSE” ABZUTRENNEN Book Information Previous Up Next Language Translation

Sigm. Freud

[GWA315a2]Es ist schwierig, etwas Allgemeingültiges von der Neurasthenie auszusagen, solange man diesen Krankheitsnamen all das bedeuten läßt, wofür Beard ihn gebraucht hat. Die Neuropathologie, meine ich, kann nur dabei gewinnen, wenn man den Versuch macht, von der eigentlichen Neurasthenie alle jene neurotischen Störungen abzusondern, deren Symptome einerseits untereinander fester verknüpft sind als mit den typischen neurasthenischen Symptomen (dem Kopfdruck, der Spinalirritation, der Dyspepsie mit Flatulenz und Obstipation), und die anderseits in ihrer Ätiologie und ihrem Mechanismus wesentliche Verschiedenheiten von der typischen neurasthenischen Neurose erkennen lassen. Nimmt man diese Absicht an, so wird man bald ein ziemlich einförmiges Bild der Neurasthenie gewonnen haben.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.