Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: Downloads should look similar to the originals…

PEP-Web Tip of the Day

Downloadable content in PDF and ePUB was designed to be read in a similar format to the original articles.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud, S. (1896). WEITERE BEMERKUNGEN ÜBER DIE ABWEHR-NEUROPSYCHOSEN. GESAMMELTE WERKE I, 379-403.

Freud, S. (1896). [GWA379a1]WEITERE BEMERKUNGEN ÜBER DIE ABWEHR-NEUROPSYCHOSEN. GESAMMELTE WERKE I, 379-403

[GWA379a1]WEITERE BEMERKUNGEN ÜBER DIE ABWEHR-NEUROPSYCHOSEN Book Information Previous Up Next Language Translation

Sigm. Freud

[GWA379a2]Als “Abwehr-Neuropsychosen” habe ich 1894 in einem kleinen Aufsatze (Neurologisches Zentralblatt, Nr. 10 und 11) Hysterie, Zwangsvorstellungen, sowie gewisse Fälle von akuter halluzinatorischer Verworrenheit zusammengefaßt, weil sich für diese Affektionen der gemeinsame Gesichtspunkt ergeben hatte, ihre Symptome entstünden durch den psychischen Mechanismus der (unbewußten) Abwehr, d. h. bei dem Versuche, eine unverträgliche Vorstellung zu verdrängen, die in peinlichen Gegensatz zum Ich der Kranken getreten war. An einzelnen Stellen eines seither erschienenen Buches “Studien über Hysterie” von Dr. J. Breuer und mir, habe ich dann erläutern und an Krankenbeobachtungen darlegen können, in welchem Sinne dieser psychische Vorgang der “Abwehr” oder “Verdrängung” zu verstehen ist. Ebendaselbst finden sich auch Angaben über die mühselige, aber vollkommen verläßliche Methode der Psychoanalyse, deren ich mich bei diesen Untersuchungen, die gleichzeitig eine Therapie darstellen, bediene.

[GWA379a3]Meine

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.