Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To suggest new content…

PEP-Web Tip of the Day

Help us improve PEP Web. If you would like to suggest new content, click here and fill in the form with your ideas!

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1913). Zur psychoanalytischen Bewegung. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(2):197-199.

(1913). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(2):197-199

Varia

Zur psychoanalytischen Bewegung

Auf den letzten Kongreß der „American Psychopathological Association am 29. und 30. Mai 1912 in Boston wurde eine Reihe psychoanalytischer Themen vorgetragen und in ernsthafter, würdiger Weise diskutiert. Eine Anzahl dieser Vorträge sowie die Diskussion darüber finden sich in den letzten Heften (Nr. 4 und 5, Oktober 1912 — Januar 1913) des laufenden Jahrgangs (VII) vom „Journal of abnormal Psychology“. — Besondere Hervorhebung verdient, daß der Vorsitzende des Kongresses, Prof. Dr. Adolf Meyer von der Johns Hopkins University, Baltimore, in seiner Ansprache die Tatsache der immer deutlicheren Annäherung der allgemeinen Psychopathologie und der Freudschen Psychoanalyse betonte und der Hoffnung auf ein erfreuliches und erfolgreiches Zusammenarbeiten Ausdruck gab.

Aus England und Amerika. Dr. M. D. Eder (London) hielt im Spätherbst vorigen Jahres in der „Psycho-Medical Society“ einen Vortrag: „Freuds Theory of Dreams“, der im Oktoberheft (1912) von „The Universal Medical Record“ eingehend und äußerst sympathisch als die erste Darstellung dieser Lehre in England besprochen ist. (Ein Ref. des Ederschen Vortrags, der gedruckt vorliegt, findet sich in diesem Heft.)

Schon vorher war in derselben Zeitschrift (The Universal Medical Record, March 1912) ein Artikel: „The Oedipus Myth and Psychiatry“ überschrieben erschienen, der die Freudsche Aufklärung der Ödipus-Sage aus der Traumdeutung rekapituliert und auf die daran anknüpfenden Arbeiten von Abraham, Jones, Jung und Rank verweist.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.