Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine your search with the author’s first initial…

PEP-Web Tip of the Day

If you get a large number of results after searching for an article by a specific author, you can refine your search by adding the author’s first initial. For example, try writing “Freud, S.” in the Author box of the Search Tool.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1913). Sexualsymbolik in der Lyrik. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(5):518-519.

(1913). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(5):518-519

Sexualsymbolik in der Lyrik

In einer modernen Gedichtsammlung findet sich folgender Hymnus:

Auf einen Taktstock

Hohe Scheiben spiegeln blank im Tagesschein,

Zur Schau gebreitet liegen Geigen, Trommeln, Flöten,

Inmitten ruht ein weißer Stab aus schmalem Elfenbein.

Doch unter meinem Blick beginnt er sich zu röten,

Glut

Ist zitternd in ihm eingeschlossen,

Er ist durchflossen

Von Wundertät'gem Blut.

Plötzlich umragen mich Wände und Bogen,

Durch harrende Menge rauscht Rede und Lachen in wechselnden Wogen,

Auf der Estrade verworrn

In das Klimpern von Geigen

Schreit Klarinette und Horn, —

Da pocht der Stab laut auf; es wölbt sich hoch ein Schweigen;

Steil zündet er empor gleich einem Blitze,

Aller Augen sehen gebannt nach seiner bannenden Spitze.

Er winkt, und trommelnde Schläge raunen,

Er schwebt, klar blasen dunkle Oboën,

Er streicht, und Celli und Basse drohen,

Er stößt, da dröhnt Feuer auf den Posaunen.

Mannigfalt

UUber den Klängen wandelt sich seine Gestalt.

Er ragt, als Banner geschwungen hoch über festlichen Scharen,

Er schreitet still als Kruzifix, getragen vor dem Trauerzug,

Er wiegt über klingender See als Möwe den flimmernden Flug,

Er blinkt als Pallasch vor reitenden Siegfanfaren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.