Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by source…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Source. This will rearrange the results of your search, displaying articles according to their appearance in journals and books. This feature is useful for tracing psychoanalytic concepts in a specific psychoanalytic tradition.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bleuler, E. (1913). 1. Natürliche Symbolik und Kosmogonie. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(6):556.

(1913). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(6):556

Mitteilungen: Beiträge: V. Zur Symbolik

1. Natürliche Symbolik und Kosmogonie

E. Bleuler

Bubi ist vor kurzem dreijährig geworden, hat der Welt in einem fort Neues zu verkünden, hat aber eine Abneigung gegen das Wort „gestern“ und braucht dafür gern „morgen“, weswegen er natürlich von den Geschwistern ausgelacht wird. Nun findet er eines Tages, es sei doch merkwürdig: morgen sei etwas, und wenn es da sei, so sei es nicht mehr morgen, und wenn etwas heut sei, so sei es auf einmal gestern. Das Problem muß ihn weiter beschäftigt haben, denn er fragt auf einmal Mama: „Gelt Mama, mitten aus dem Abend wächst der Morgen heraus'?“ Auch hier gebiert also die Nacht den Tag, aber noch nach Art der Pflanze. Die Herkunft der Tiere kennt Bubi noch nicht; die der Pflanzen aber hat er schon vor einiger Zeit auf den Menschen übertragen. Er möchte gern groß werden, und eines Tages hat er das Mittel gefunden: er wird ein Zauberer, dann sagt er nur: „Knospe gehe auf! Knospe gehe auf!“ und dann wird er ein großer Hub. Erkundigungen ergeben, daß er das nirgends gehört haben kann.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.