Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see Abram’s analysis of Winnicott’s theories…

PEP-Web Tip of the Day

In-depth analysis of Winnicott’s psychoanalytic theorization was conducted by Jan Abrams in her work The Language of Winnicott. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1913). Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(6):617-636.

(1913). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1(6):617-636

Korrespondenzblatt der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung

Redaktion

Dozent Dr. C. G. Jung, und Dr. F. Riklin,

Zentralpräsident, Zentralsekretär

in Küsnach bei Zürich.

I Vereinsberichte

1. Ortsgruppe Berlin

1. Sitzungen

November 1912: Dr. Weißfeld (Gast): Versuch einer philosophischen Stellungnahme zu den Lehren Freuds.
Dezeruher: Diskusion zu obigem Vortrag.
Jänner 1913: Dr. Koerber: Über die Erscheinungen des Widerstandes in der psychoanalytischen Behandlung.
Februar: Dr. Abraham: Psychosexuelle Wurzeln des neurotischen Kopfschmerzes.
April: Dr. Marcinowski: Über den Willen zur Krankheit (im Anschluß an die Analyse eines Zwangszeremoniells).
Juni: Dr. Abraham: Beobachtungen über die Beziehungen zwischen Nahrungstrieb und Sexualtrieb.

2. Ortsgruppe Budapest

Die Budapester Ortsgruppe der I. Psa. V. hat sich am 19. Mai 1913 konstituiert, mit folgenden Mitgliedern:

Dr. S. Ferenczi (Obmann), Budapest, VII., Elisabethring 54.

Dr. J. Hollós, Chefarzt der Irrenanstalt in Nagy-Szeben.

H. Ignotus, Budapest, V., Báthory-Gasse 3.

Dr. L. Lévy, Budapest, V., Szalaygasse 3.

Dr. S. Radó, Budapest, I., Attilla-Gasse 50.

Dr. S. Ferenczi hält, wie alljährlich, einen Kurs über Psychoanalyse für Mediziner. Im vorigen Semester hielt er zwei Vorträge in der Freien Schule der Sozialwissenschaften und einen im Budapester Ärzte-Verein. Über Aufforderung des Fortbildungskurses für Richter und Staatsanwälte liest er „über die juristische und soziologische Bedeutung der Psychoanalyse“.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.