Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by language…

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Ferenczi, S. (1914). G. Berguer: Note sur le langage du rêve. (Archives de Psychologie, Mai 1914.). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 2(6):529-530.

(1914). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 2(6):529-530

G. Berguer: Note sur le langage du rêve. (Archives de Psychologie, Mai 1914.)

Review by:
S. Ferenczi

Der Autor dachte vor dem Einschlafen an einen Tropfen Wasser, das durch den Kontakt mit einer heißen Fläche verdunstet; dann kam die hypnagogische Halluzination einer kleinen geballten grauen Dunstwolke, schießlich — im Momente des Einschlafens — ein kurzer Traum, der das Bild dem Träumenden erklärlich machte, beim sofortigen Erwachen aber sich als sinnlose Wortreihe herausstellte. Die Worte lauteten wie folgt: „Un feu toit de petite claire.“ Der Träumer war von der Sinnlosigkeit der Worte enttäuscht, versuchte aber (ganz im Sinne der Freudschen Traumdeutungsmethode) darüber nachzudenken, ob sich keine Assoziationsbrücke zwischen dem den Traum erregenden Nebelbilde und den geträumten Wörtern bauen ließe. Und richtig: zu Feuer fällt ihm die heiße Fläche, zu Dach die dachförmig geballte Dunstwolke ein, klein gibt die Kleinheit des Bildes überhaupt wieder, hell (claire) war die graue Farbe des Wölkchens.

Anstatt die Analyse fortzusetzen, fing der Autor hier an eine Traum-theorie zu bauen, die er in dieser Mitteilung auch publiziert.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.