Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To keep track of most popular articles…

PEP-Web Tip of the Day

You can always keep track of the Most Popular Journal Articles on PEP Web by checking the PEP tab found on the homepage.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1924). Mitteilung des Herausgebers. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 10(4):373.

(1924). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 10(4):373

Mitteilung des Herausgebers

Herr Dr. Otto Rank hat die Redaktion dieser Zeitschrift von ihrer Gründung im Jahre 1913 an geführt, wenngleich er erst seit 1920 auf ihrem Titelblatt als alleiniger Redakteur genannt wird. Während der Zeit seiner Kriegsdienstleistung wurde er von Dr. Hanns Sachs (damals in Wien) vertreten; seit dem Beginn dieses Jahrganges hat auch Dr. S. Ferenczi sich an den Redaktionsarbeiten beteiligt.

Zu Ostern 1924 folgte Dr. Rank einer Aufforderung, die ihn nach New York berief. Nach seiner Heimkehr teilte er mit, daß er entschlossen sei, seine Tätigkeit als lehrender und ausübender Analytiker — wenigstens über einen Teil des Jahres — nach Amerika zu verlegen. Dadurch entstand die Notwendigkeit, die Redaktion der Zeitschrift anderen Kräften zu übertragen. Es ist nicht das Recht des Herausgebers, sich in der Öffentlichkeit über das Niveau und die Leistung dieser Zeitschrift zu äußern. Wer zu ihrer Anerkennung geneigt ist, wird nicht verkennen und nicht vergessen dürfen, wieviel von ihrem Erfolg der unermüdlichen Hingebung und vorbildlichen Arbeit des abtretenden Redakteurs zu danken ist.

An die Stelle von Dr. Rank rückt nun Dr. S. Radó in Berlin, dem Dr. M. Eitingon (Berlin) und Dr. S. Ferenczi (Budapest) als Berater und Mitarbeiter zur Seite stehen werden. Alle für die Redaktion bestimmten Mitteilungen und Beiträge sind an die Adresse

Dr. Sándor Radó, Berlin-Schöneberg, Am Park 20

zu richten. Die Geschäftsstelle der Zeitschrift bleibt unverändert beim Internationalen Psychoanalytischen Verlag in Wien (Direktor A. J. Storfer).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.