Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see translations of this article…

PEP-Web Tip of the Day

When there are translations of the current article, you will see a flag/pennant icon next to the title, like this: 2015-11-06_11h14_24 For example:

2015-11-06_11h09_55

Click on it and you will see a bibliographic list of papers that are published translations of the current article. Note that when no published translations are available, you can also translate an article on the fly using Google translate.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Weiß, E. (1924). SANTE DE SANCTIS: La conversione religiosa. Studio bio-psicologico. Zanichelli, Bologna 1924.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 10(4):471.

(1924). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 10(4):471

SANTE DE SANCTIS: La conversione religiosa. Studio bio-psicologico. Zanichelli, Bologna 1924.

Review by:
E. Weiß

Höchst interessante Studie über die religiöse Bekehrung. Aus zahlreichen historischen und aus eigener Erfahrung entnommenen Beispielen wird die religiöse Bekehrung als ein Sublimierungsprozeß aufgezeigt. Die Freud sehe Psychoanalyse wird vom Verfasser, der eine umfangreiche Bildung und psychologischen Scharfsinn zeigt, voll gewürdigt. Die Priorität, auf den Sublimierungsprozeß der sexuellen Triebe hingewiesen zu haben, wird aber Freud abgestritten — in Erwiderung auf manche Aussagen einiger „fanatischer Freud-Anhänger“. An Stelle des Psychisch-Unbewußten finden wir bei De Sanctis zwei Begriffe vor: Das Unterbewußte (das sich mit einem Teile des Vorbewußten deckt) und das Organisch-Unbewußte. Ein vollkommen Psychisch-Unbewußtes kann er sich ebensowenig wie beispielsweise Schilder vorstellen, und er zeigt sich geneigt, Schilders Vorstellung von der Sphäre anzunehmen. Die Verschiebung, Verdichtung usw. wird dem Organisch -Unbewußten zugeschrieben. Im Gegensatz zu anderen italienischen Autoren gibt De Sanctis die psychoanalytischen Grundbegriffe ganz korrekt wieder.

Dr. E. Weiß (Trieste).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.