Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access the PEP-Web Facebook page…

PEP-Web Tip of the Day

PEP-Web has a Facebook page! You can access it by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Graber (1928). Maeder, Alphonse, Dr. med.: Psychoanalyse und Synthese. Der Wiederaufbau der Persönlichkeit neben ihrer Analyse. Verlag Fried. Böhn. Schwerin i. Mecklenburg, 1927.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(1):131.

(1928). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(1):131

Maeder, Alphonse, Dr. med.: Psychoanalyse und Synthese. Der Wiederaufbau der Persönlichkeit neben ihrer Analyse. Verlag Fried. Böhn. Schwerin i. Mecklenburg, 1927.

Review by:
Graber

Maeder sucht mit seinem Referate, das er vor der dritten Fachkonferenz für Ärzte und Theologen (2.—4. Oktober 1926 in Berlin Spandau) hielt, dem „Amoralismus Freuds entgegenzusteuern. Maeder ist einer jener typischen Fälle, dem es in der Tiefe unheimlich wurde und der den frühzeitigen „Auftrieb erlitt“. Vervollkommnung, Synthese, Religion sind die Parolen. Die Synthese wird aber nicht vom Arzt durchgeführt. Für Maeder ist der „Wiederaufbau ein spontaner, selbsttätiger Prozeß, der am Patienten geschieht. Er ist der Ausdruck der schöpferischen Kräfte des Lebens selbst“. Mit diesen Sätzen dokumentiert zwar Maeder, daß er eigentlich Analytiker von reinstem Freudschem Schlage geblieben ist, und man fragt sich, — wie oft schon, — wozu das große Lamento um die Synthese erhoben wird.

Graber

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.