Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by author…

PEP-Web Tip of the Day

While performing a search, you can sort the articles by Author in the Search section. This will rearrange the results of your search alphabetically according to the author’s surname. This feature is useful to quickly locate the work of a specific author.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Pfeifer, S. (1928). Die neurotische Dauerlust: Erscheinungen der „erotischen Allmacht“ in neurotischen Dauersymptomen. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(2):210-222.

(1928). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(2):210-222

Die neurotische Dauerlust: Erscheinungen der „erotischen Allmacht“ in neurotischen Dauersymptomen

S. Pfeifer

Der Psychoanalytiker ist in der Lage, während der Analyse den Äußerungen der Libido in den mannigfaltigsten Kombinationen zu begegnen. Viele darunter sind von typischer Art und ihre Hervorhebung verdient Beachtung, da sich aus ihrem Vorhandensein oft nicht nur theoretische, sondern ebenso auch prognostische und therapeutische Folgen ergeben. So konnte ich Fälle beobachten, in welchen ein Teil der Symptome unter anderem auch zur Erfüllung eines unbewußten erotischen Allmachtswunsches diente.

Das Gefühl der erotischen Allmächtigkeit, d. i. der unbeschränkten sexuellen Wunscherfüllung, entspricht nach Ferenczi dem Stadium des Autoerotismus und Narzißmus der Libido.

Anderen Orts erwähnt Ferenczi, daß die prägenitalen Organisationen der Libido nur verschiedene Stationen seien auf dem Wege zur erotischen Realität, welche letztere dadurch charakterisiert ist, daß das Individuum die intrauterine Situation, wenn auch nur partiell, erreicht. Ferenczi behauptet zwar, daß die erotische Allmacht an die narzißtische und autoerotische Libido gebunden ist, doch können wir gerade nach ihm annehmen, daß die erotische Allmacht im Momente des Orgasmus mit der erotischen Realität zusammenfällt und, wenn auch für eine kurze Zeit, realisiert wird. Die zurückströmende Libido wird im Momente des Zurückströmens in vollem Maße narzißtisch.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.