Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To bookmark an article…

PEP-Web Tip of the Day

Want to save an article in your browser’s Bookmarks for quick access? Press Ctrl + D and a dialogue box will open asking how you want to save it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Horney (1928). Van de Velde, Dr. Th.: Die vollkommene Ehe. Benno Konegen Verlag, Leipzig und Stuttgart.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(4):533-534.

(1928). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(4):533-534

Van de Velde, Dr. Th.: Die vollkommene Ehe. Benno Konegen Verlag, Leipzig und Stuttgart.

Review by:
Horney

Wir können es als Analytiker gewiß nur begrüßen, wenn auch von anderer Seite her die Stimmen sich mehren, die — entgegen der bisher üblichen Verschleierungstaktik — dem sexuellen Faktor den ihm gebührenden Platz einräumen wollen. Und so können wir uns mit dem Ziel, das Van de Velde sich in seinem Buch „Die vollkommene Ehe“ stellt, eine harmonische und beglückende Sexualgemeinschaft zur Basis der Ehe zu machen, einverstanden erklären.

Nur über die Wege, die zu diesem Ziel führen — vielleicht auch über die Möglichkeit seiner Verwirklichung — sind wir anderer Meinung. Unsere Erfahrungen haben uns gezeigt, daß Menschen den Weg zum Beglücken und Beglücktsein allein finden, wenn dem innerlich keine Angst oder Hemmungen entgegenstehen. Auf die Ehe angewendet: daß Ehepartner schon den Weg zu einer guten körperlich-seelischen Gemeinschaft finden, wenn keine Konflikte trennend zwischen ihnen stehen.

Es

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.