Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see the German word that Freud used to refer to a concept…

PEP-Web Tip of the Day

Want to know the exact German word that Freud used to refer to a psychoanalytic concept? Move your mouse over a paragraph while reading The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud and a window will emerge displaying the text in its original German version.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bilz, R. (1930). Über einen Fall von Globus bei Magenneurose: Inauguraldissertation zur Erlangung der Doktorwürde, der Medizinischen Fakultät der Rupert-Karls-Universität zu Heidelberg vorgelegt. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(2):261-266.

(1930). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(2):261-266

Über einen Fall von Globus bei Magenneurose: Inauguraldissertation zur Erlangung der Doktorwürde, der Medizinischen Fakultät der Rupert-Karls-Universität zu Heidelberg vorgelegt

Rudolf Bilz

Wenn wir die Geschichte der Organneurosen studieren, so können wir feststellen, daß, je näher wir der Gegenwart kommen, die psychische Seite dieser Erkrankungen mehr und mehr in den Vordergrund rückt. Leube hatte noch 1879 die „Nervöse Dyspepsie“ (der Ausdruck stammt von ihm) aus einer Überempfindlichkeit der Magennerven erklärt. Für Ewald (1884) waren die Organerscheinungen nur mehr ein Symptomenkomplex, hinter dem eine Hysterie oder Neurasthenie stand. Einen großen Schritt vorwärts in der Erkenntnis der Beziehungen zwischen Psyche und Körper bedeutete die Arbeit Freuds über „Die Abwehr-Neuropsychosen“ (1894), in der er ausführt, daß bei der Hysterie „unverträgliche Vorstellungen“ von der Seele unschädlich gemacht werden „dadurch, daß deren Erregungssumme ins Körperliche umgesetzt wird, wofür ich den Namen der Konversion vorschlagen möchte“. In Leipzig förderte Strümpell (1902) den Gedanken einer „psychogenen Dyspepsie“. Auch die Franzosen, so Déjérine, der von „faux gastropathes“ sprach, hoben die psychische Verfassung der Kranken als das Wesentliche hervor. Dreyfus, der 1908 an der Heidelberger Medizinischen Klinik eine Arbeit über „Nervöse Dyspepsie“ schrieb, betonte die Rolle der Psychopathie, Zyklothymie (worauf Wilmanns-Heidelberg als erster hingewiesen hatte), Hysterie usw.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.