Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To contact support with questions…

PEP-Web Tip of the Day

You can always contact us directly by sending an email to support@p-e-p.org.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel (1931). Oberndorf, C. P.: Technical Procedure in the Analytic Treatment of Children. Int. Journal of PsA., XI, 1.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 17(1):154.

(1931). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 17(1):154

Oberndorf, C. P.: Technical Procedure in the Analytic Treatment of Children. Int. Journal of PsA., XI, 1.

Review by:
Fenichel

Die Arbeit beschreibt einen technischen Kunstgriff, um störrische und unzugängliche Kinder für die analytische oder analytisch-pädagogische Arbeit zu gewinnen. Die Fürsorgerin Julia Goldman, die Oberndorf als Erfinderin des Kunstgriffes nennt, pflegt bei der Behandlung unzugänglicher Asozialer die Situation zwischen Kind und Erzieher gleichsam umzukehren, indem sie sich schwach und hilfsbedürftig, z. B. krank, stellt, also nicht mehr helfende Mutter, sondern hilfsbedürftiges Kind spielt. Daraufhin benimmt sich das Kind als Mutter, projiziert in die kindspielende Erzieherin seine eigenen Tendenzen und verrät sich, indem es die eigenen Motive der Erzieherin zuschiebt. Später stellte sich heraus, daß zur Erreichung solchen Erfolges nicht nötig sei, sich krank zu stellen; es genügt, zu sagen, man sei müde, sich passiv auf ein Sofa zu legen und alles übrige der Initiative des Kindes zu überlassen. — Ähnliche kleine Kunstgriffe sind in Kinderanalysen sicher schon wiederholt angewendet worden und es ist ein Verdienst Oberndorfs, sie ausdrücklich als solche beschrieben zu haben.

Fenichel

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.