Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by year…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Year. This will rearrange the results of your search chronologically, displaying the earliest published articles first. This feature is useful to trace the development of a specific psychoanalytic concept through time.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Šugar, N. (1934). Milly Vosvinick†. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(2):278.
   

(1934). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(2):278

Milly Vosvinick†

N. Šugar

Dr. med. Milly Vosviniek ist am 26. Dezember 1933 gestorben. Nach ihrer Lehranalyse in Berlin beteiligte sie sich in Wien und Berlin an den Sitzungen, Kursen, Seminaren und Referierabenden. Nach Riga zurückgekehrt, war sie auf diesem wichtigen Außenposten der Psychoanalyse hauptsächlich mit analytischer Privatpraxis beschäftigt, hielt aber auch populäre Vorträge über Psychoanalyse und psychoanalytische Erziehung für die dortige Lehrerschaft, ebenso Radiovorträge für breitere Schichten des Publikums. Diese wertvolle Pionierarbeit dauerte leider nur wenige Jahre.

Durch wissenschaftliche Mitteilungen sollte sie die Mitgliedschaft in der Berliner Gruppe erwerben, als eine rapid verlaufende Tuberkulose sie im 30. Lebensjahre dahinraffte. Alle, die sie kannten, schätzten ihre Begabung, ihr liebenswürdiges Wesen und betrauern mit uns diesen Verlust.

N.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.