Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: PEP-Web Archive subscribers can access past articles and books…

PEP-Web Tip of the Day

If you are a PEP-Web Archive subscriber, you have access to all journal articles and books, except for articles published within the last three years, with a few exceptions.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1941). ISAACS, SUSAN: A Special Mechanism in a Schizoid Boy. International Journal of Psycho-Analysis, XX, 3/4.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(3-4):328-329.

(1941). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(3-4):328-329

ISAACS, SUSAN: A Special Mechanism in a Schizoid Boy. International Journal of Psycho-Analysis, XX, 3/4.

Review by:
O. Fenichel

Der „spezielle Mechanismus“, den Isaacs bei einem schizoiden Jungen beschreibt, besteht in einem „Agieren“ von Metaphern, vergleichbar der Übersetzung von Metaphern und Redensarten in Bilder im Traume. Dieses Phänomen ereignet sich, wenn ein wörtlicher Ausdruck sekundär wieder Objekt des Primärvorgangs wird, was im Traume üblich ist, aber auch in der Schizophrenie nicht selten, wenn Restitutionsversuche anstelle der Objekte nur der „Wortvorstellungen“ habhaft werden.

Wenn dieser Patient, der seine Grossmutter unbewusst hasst, aber gleichzeitig zärtliche Gefühle für sie hat, diese Ambivalenz dadurch ausdrückt, dass er versucht, eine mit einem Fallschirme ausgerüstete Katze beim Fenster hinauszuwerfen, so scheint dies dem Ref. allerdings nicht nur ein Agieren bestimmter Redensarten, sondern auch, ohne alle „Metapher“, ein direkter Ausdruck des Konfliktes zwischen seinem Wunsche, die Grossmutter zu töten, und dem, sie zu retten.

Besonders interessant sind manche magische Verhaltensweisen des Patienten. Er pflegte gewisse Fingerbewegungen zu machen, deren unbewusster Sinn war: „die andern Leute sind nur meine Marionetten“; damit wehrte er das Gefühl ab, dass er selbst nur eine Marionette in den Händen der anderen Leute wäre. — Andere magische Verhaltensweisen des Patienten waren weniger klar und werden von der Autorin entsprechend den Theorien von Melanie Klein gedeutet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.