Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To keep track of most cited articles…

PEP-Web Tip of the Day

You can always keep track of the Most Cited Journal Articles on PEP Web by checking the PEP Section found on the homepage.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1941). KAUFMAN, M. RALPH: Religious Delusions in Schizophrenia. International Journal of Psycho-Analysis, XX, 3/4.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(3-4):331-332.

(1941). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(3-4):331-332

KAUFMAN, M. RALPH: Religious Delusions in Schizophrenia. International Journal of Psycho-Analysis, XX, 3/4.

Review by:
O. Fenichel

Der Unterschied zwischen Religion und religiösem Wahn besteht, meint Kaufman, nur im sozialen Charakter der Religion. Das wird deutlich bei den Religionsgründungen durch Schizophrene, deren Erfolg ausschliesslich von den massenpsychologischen Voraussetzungen bei ihren Anhängern abhänge. Die Umstände, die zu einer Annahme durch die Gruppe führen, sind noch ungeklärt. Wahrscheinlich werden diese Umstände nicht auf einer rein psychologischen Basis gefunden werden können. — Kaufman hofft, über die Psychologie der Religion mehr zu erfahren, indem er religiöse Wahnbildungen untersucht. Er berichtet ausführlich zwei Krankengeschichten. Beide Fälle zeigen Ähnlichkeiten mit dem Falle Schreber; insbesondere der zweite Fall zeigt genau dieselbe Grundlage für seine Wahnbildungen wie Schreber.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.