Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save a shortcut to an article to your desktop…

PEP-Web Tip of the Day

The way you save a shortcut to an article on your desktop depends on what internet browser (and device) you are using.

  • Safari
  • Chrome
  • Internet Explorer
  • Opera

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Leber, A. (1976). Rückzug oder Rache: Überlegungen zu unterschiedlichen milieuabhängigen Folgen früher Kränkung und Wut. Jahrb. Psychoanal., 9:123-137.

(1976). Jahrbuch der Psychoanalyse, 9:123-137

Rückzug oder Rache: Überlegungen zu unterschiedlichen milieuabhängigen Folgen früher Kränkung und Wut

Aloys Leber

Psychoanalyse hatte zunächst Krankheitssymptome und Störungen jener Menschen im Auge, die sich als Mitglieder dieser Gesellschaft, als “Bürger”, als Teilhaber an der Polis erleben und sich an ihre Konventionen gebunden fühlen und sich auch um des gesellschaftlichen Ansehens willen ihrem Druck fügen. Die in der eigenen Sozialisation verinnerlichten Konventionen und die aktuellen Einflüsse aus der Gesellschaft vermitteln sie in der alltäglichen Interaktion wie in geplanten und gezielten Maßnahmen an die Kinder. Bei diesen entsteht, wie vordem bei ihren Eltern, eine Diskrepanz zwischen elementaren Bedürfnissen und Grundintentionen einerseits und den Anforderungen der Gesellschaft andererseits. Impulse, die mit gesellschaftlichen, in den Eltern repräsentierten Normen nicht in Einklang zu bringen sind, müssen abgespalten, d.h. schon sehr früh aus keimendem Erleben und Selbstverständnis ausgeschlossen bzw. bereits in das bewußte Erleben eingegangene Wünsche und Interaktionserfahrungen müssen aus ihm “verdrängt” werden. In bestimmten belastenden und widersprüchlichen Situationen manifestiert sich das Abgespaltene und Verdrängte in Krankheitssymptomen oder in irrationalen, von der Selbstkontrolle nicht beherrschbaren Verhaltensweisen.

Für gestörte “bürgerliche” Kinder heißt dies z.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.