Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To view citations for the most cited journals…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the number of citations for the Most Cited Journal Articles on PEP Web can be reviewed by clicking on the “See full statistics…” link located at the end of the Most Cited Journal Articles list in the PEP tab.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Chasseguet-Smirgel, J. (2004). Trauma und Glauben. Jahrb. Psychoanal., 49:39-53.

(2004). Jahrbuch der Psychoanalyse, 49:39-53

Trauma und Glauben

Janine Chasseguet-Smirgel

Nach Auschwitz, allein das Gedicht, vielleicht …

Der Erste Weltkrieg bewirkte wichtige Änderungen der analytischen Theorie; insbesondere deshalb, weil das traumatische Geschehen zu Träumen führt, die nicht im Einklang mit der Traumdeutung (1900a) stehen, der zufolge die Träume in mehr oder weniger verschleierter Form immer die Erfüllung eines Wunsches darstellen. Bei den Traumatisierungen im allgemeinen sowie bei den Kriegsneurosen im besonderen, die Ferenczi während seiner Einberufung untersuchte, wurde deutlich, daß sich die Traumatisierten in ihren Träumen, die sie Nacht für Nacht erneut erlebten, in den Zustand der ursprünglichen Traumatisierung zurückversetzten.

Der

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.