Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use the Information icon…

PEP-Web Tip of the Day

The Information icon (an i in a circle) will give you valuable information about PEP Web data and features. You can find it besides a PEP Web feature and the author’s name in every journal article. Simply move the mouse pointer over the icon and click on it for the information to appear.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Wangh, M. (1997). Ist Psychoanalyse eine jüdische Wissenschaft?. Luzifer-Amor, 10(19):151-154.

(1997). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 10(19):151-154

Ist Psychoanalyse eine jüdische Wissenschaft?

Martin Wangh, M.D.

Am 30. Mai 1977 schrieb der jetzt verstorbene, damalige Ehrenpräsident der Brasilianischen Psychoanalytischen Gesellschaft von Rio de Janeiro, Dr. Mario Pacheco de Almeida Prado an den damaligen Präsidenten der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung einen Brief, in dem er sich im Namen seiner Gesellschaft gegen die Errichtung eines Sigmund-Freud-Lehrstuhls an der Hebräischen Universität von Jerusalem aussprach. Er befürchtete, daß „the installation of the Chair at the Hebrew University will induce people to see psychoanalysis as a Hebraic activity“ (seine Hervorhebung). Da ich es war, der die Idee aufbrachte, daß die International Psychoanalytical Association einen Lehrstuhl im Namen Sigmund Freuds an der Hebräischen Universität in Jerusalem anläßlich des ersten internationalen Treffens in Jerusalem im Jahre 1977 einrichten solle, so bat mich der damalige Präsident, Serge Lebovici, dem Kollegen zu antworten.

Es schien und scheint mir, daß in der Tat die Psychoanalyse als Wissenschaft frei von „racial, tribal, religious and political preconceptions“ sein soll, wie Dr. Pacheco sagte, und daß wir es nur begrüßen würden, falls z. B. die bekannte katholische Universität Notre-Dame in den U. S. A. sich entscheiden würde, auch einen psychoanalytischen Lehrstuhl zu errichten. Dadurch würde die Psychoanalyse keine katholische Wissenschaft werden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.