Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To contact support with questions…

PEP-Web Tip of the Day

You can always contact us directly by sending an email to support@p-e-p.org.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hermanns, L.M. (1997). Alma Kreuter: Deutschsprachige Neurologen und Psychiater. Ein biographisch-bibliographisches Lexikon von den Vorläufern bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Hanns Hippius und Paul Hoff. München 1995 (K. G. Saur) 3 Bände, 1629 S., DM 978,-. Luzifer-Amor, 10(20):167-169.

(1997). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 10(20):167-169

III REZENSIONEN

Alma Kreuter: Deutschsprachige Neurologen und Psychiater. Ein biographisch-bibliographisches Lexikon von den Vorläufern bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Hanns Hippius und Paul Hoff. München 1995 (K. G. Saur) 3 Bände, 1629 S., DM 978,-

Review by:
Ludger M. Hermanns

Anzuzeigen und hoch zu rühmen ist hier das singuläre Lebenswerk einer bisher über engste Fachkreise hinaus unbekannten Frau, Alma Kreuter aus München-Unterhaching, die 70 Jahre lang im Schatten großer Männer der deutschen Psychiatrie gestanden hat (ab 1924-1969 als Chefsekretärin der Münchener Psychiatrieordinarien) und nun im Alter endlich ihr ureigenstes Projekt vollenden und der zeitgenössischen Wissenschaftlergemeinde zur Verfügung stellen konnte. Im Geleitwort von Hippius und Hoff wird darauf hingewiesen, daß Frau Kreuter, ausgehend von der redaktionellen Arbeit für Kurt Kolles dreibändiges Werk über die „Großen Nervenärzte“, weiterhin biographische und bibliographische Informationen auch über die „kleinen Nervenärzte“ zusammengetragen hatte und bis zuletzt auf dem neuesten Stand hielt. Aus dieser Sammlung von mehreren Leitzordnern, die von Eingeweihten schon länger benutzt werden konnten, ist das auch von der Ausstattung und Benutzerfreundlichkeit her gesehen überaus gelungene Lexikon entstanden.

Der vierten Umschlagseite ist zu entnehmen, daß die drei Bände biobibliographische Einträge zu 2.427 Persönlichkeiten aus der Neurologie, Psychiatrie, Neurochirurgie, Universitäts- und Anstaltspsychiatrie sowie angrenzenden Fachgebieten enthalten. Die Einträge beginnen zeitlich bei Agrippa von Nettesheim und Paracelsus und enden mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs (wobei noch lebende Personen nicht aufgenommen wurden).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.