Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the glossary of psychoanalytic concepts…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching for a specific psychoanalytic concept, you may first want to review PEP Consolidated Psychoanalytic Glossary edited by Levinson. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Pines, M. (1998). Bion: eine gruppenanalytische Würdigung. Luzifer-Amor, 11(21):58-70.

(1998). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 11(21):58-70

Bion: eine gruppenanalytische Würdigung

Malcolm Pines

Es ist eine immense intellektuelle Aufgabe, sich mit den Schriften von W. R. Bion zu befassen, seien es die über Gruppendynamik oder die über Psychoanalyse. Der Leser wird auf der Stelle tief beeindruckt vom Niveau seines Denkens: die eindrucksvolle Originalität, die Komplexität der Gedankengänge und die Dichte der Zusammenhänge, die gelassene Annahme, daß seine eigenen Reaktionen auf die von ihm beschriebene Situation zugleich bemerkenswert wie alltäglich sind.

Experiences in Groups (1961) ist vermutlich der kürzeste und einflußreichste Text in der psychoanalytischen Gruppenpsychotherapie. Ob man Bion zustimmt oder nicht, übergehen läßt er sich nicht, denn er tritt einem entgegen aus der Dunkelheit der tiefsten Regionen menschlicher Erfahrung, erhellt sie mit seinen ‚Strahlen aus Dunkelheit‘ (‚beams of darkness‘).

Bion schrieb nicht umfassend über Gruppenpsychotherapie an sich, und ganz im Unterschied zu seinem Zeitgenossen S. H. Foulkes gibt er in seinen Arbeiten dem Studierenden recht wenig direkte Anleitung. Doch Bions Ideen wurden von einer ganzen Generation von Psychoanalytikern und Sozialwissenschaftlern an der Tavistock Klinik und dem Tavistock Institut für Menschliche Beziehungen in Großbritannien und jenseits des Atlantiks am späteren A. K. Rice Institut unverzüglich und entschlossen aufgenommen und angewendet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.