Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: Books are sorted alphabetically…

PEP-Web Tip of the Day

The list of books available on PEP Web is sorted alphabetically, with the exception of Freud’s Collected Works, Glossaries, and Dictionaries. You can find this list in the Books Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Frank, C. (2000). „Vergisst alle Träume.“ Die ersten Anfänge von Melanie Kleins kinderanalytischen Behandlungen. Luzifer-Amor, 13(25):25-46.

(2000). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 13(25):25-46

„Vergisst alle Träume.“ Die ersten Anfänge von Melanie Kleins kinderanalytischen Behandlungen

Claudia Frank

Zusammenfassung

Soweit nach den Archivunterlagen im Wellcome Institute for the History of Mediane in London zur Zeit beurteilbar, hat Melanie Klein „erst“ 1921 in Berlin mit Behandlungen im eigentlichen Sinn begonnen. Diese These wird unter Heranziehung der entsprechenden Unterlagen zunächst dargelegt. Im weiteren wird gezeigt, wie Klein mit Aufnahme der Behandlungen im Jahr 1921 den Kindern und Jugendlichen anfangs mit der zeitgenössischen psychoanalytischen Theorie und Technik für Erwachsene begegnete. Ich habe versucht, mit Hilfe der Originalnotizen zu zwei Kasuistiken von 1921 einen Einblick in Kleins analytische Anfänge zu skizzieren. Am Beispiel des Behandlungsbeginns des 13jährigen Felix mit einem „neurotischen Charakter“ und des kurzen Behandlungsversuchs eines delinquenten 12jährigen Jungen wird nachvollziehbar, mit welchen Erfahrungen Klein konfrontiert war, wie sie diese zunächst mit Hilfe von Freuds Traumtheorie und anderen zeitgenössischen Überlegungen zu konzeptualisieren suchte, von Beginn aber mit Ungereimtheiten konfrontiert war, und wie darin die Anfänge ihrer späteren - z. T. expliziten, z. T. eher impliziten - konzeptuellen Neuerungen begründet sind.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.