Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save articles in ePub format for your eBook reader…

PEP-Web Tip of the Day

To save an article in ePub format, look for the ePub reader icon above all articles for logged in users, and click it to quickly save the article, which is automatically downloaded to your computer or device. (There may be times when due to font sizes and other original formatting, the page may overflow onto a second page.).

You can also easily save to PDF format, a journal like printed format.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Pigman, G.W., III (2006). Freud's Library. A Comprehensive Catalogue - Freuds Bibliothek. Vollständiger Katalog, bearb. und hg. von J. Keith Davies und Gerhard Fichtner. London (Freud Museum) und Tübingen (edition diskord) 2006, 144 Seiten. Katalog auf CD: 1049 Seiten, 944 farbige Abb. 36 Euro.. Luzifer-Amor, 19(38):168-170.

(2006). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 19(38):168-170

Freud's Library. A Comprehensive Catalogue - Freuds Bibliothek. Vollständiger Katalog, bearb. und hg. von J. Keith Davies und Gerhard Fichtner. London (Freud Museum) und Tübingen (edition diskord) 2006, 144 Seiten. Katalog auf CD: 1049 Seiten, 944 farbige Abb. 36 Euro.

Review by:
G. W. Pigman, III

Aus dem Englischen von
H. Wollenberg

Wer immer sich ernsthaft für Freud interessiert, muß dieses unschätzbare, benutzerfreundliche Forschungswerkzeug begrüßen, bestehend aus einem (hauptsächlich englischsprachigen) CD-Katalog und einem (zweisprachigen) Begleitband mit einer exzellenten Einleitung und ausführlichen, gut verständlichen Anweisungen zur Benutzung der CD von Gerhard Fichtner. Die Bearbeiter haben die 3724 verzeichneten Stücke persönlich überprüft, ausgenommen knapp 500, die in früheren Listen auftauchen, aber nicht mehr vorhanden sind. Hinweise auf Freuds Lektüre bieten die Angaben, ob ein Buch teilweise oder ganz unaufgeschnitten ist (bei mehr als 300 Stücken) und auf welchen Seiten sich ggf. An- oder Unterstreichungen oder Randbemerkungen finden. In Anhängen werden alle Lesespuren in zehn wichtigen Büchern wiedergegeben, darunter vier, die eine Grundlage für Freudsche Schriften bildeten: Jensens Gradiva, Lipps’ Komik und Humor, Schrebers Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken und Smiths Lectures on the Religion of the Semites.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.