Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by language…

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1949). ARGENTINISCHE PSYCHOANALYTISCHE GESELLSCHAFT: Ausbildungsverordnung für Psychoanalytiker. Psyche – Z Psychoanal., 3(5):399-400.

(1949). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(5):399-400

MITTEILUNGEN DER REDAKTION

ARGENTINISCHE PSYCHOANALYTISCHE GESELLSCHAFT: Ausbildungsverordnung für Psychoanalytiker

1. Wer Psychoanalytiker werden will, muß ein abgeschlossenes Medizinstudium nachweisen können. Darüber hinaus ist ein abgeschlossenes akademisches Studium der Philosophie, Psycnologie, Pädagogik oder Jurisprudenz für solche Personen erforderlich, die beabsichtigen, sich der Anwendung der Psychoanalyse innerhalb dieser Disziplinen zu widmen.

2. Die Ausbildung zum Psychoanalytiker kann nicht beginnen, bevor der Interessent nicht wenigstens die Hälfte der in Frage kommenden Laufbahn hinter sich gebracht hat.

3. Vor Beginn der Lehranalyse muß der Interessent persönlich Rücksprache mit zwei Lehranalytikern nehmen und der Unterrichtskommission einen Lebenslauf vorlegen, sowie weitere Unterlagen, sofern sie von der Kommission verlangt werden.

4. Wenn die Unterrichtskommission die Zulassung des Antragstellers ausgesprochen hat, wird ihm, unter Berücksichtigung seiner diesbezüglichen Wünsche, ein Lehranalytiker bezeichnet.

5. Die Lehranalyse muß ein Minimum von 350 Sitzungen umfassen.

6. Der Analysand kann beginnen den Kursen und Seminarien beizuwohnen, wenn sein Lehranalytiker es ihm anrät und die Unterrichtskommission es erlaubt. Er muß jedoch unbedingt ein Minimum von 200 Stunden Analyse nachweisen können. Sobald er autorisiert ist, wird er als Anwärter betrachtet.

7. Die Teilnahme an Kursen und Seminarien außerhalb der Einschreibefrist ist nicht gestattet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.