Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search only within a publication time period…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for articles in a specific time period? You can refine your search by using the Year feature in the Search Section. This tool could be useful for studying the impact of historical events on psychoanalytic theories.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Helwig (1949). Psychologie und medizinische Psychologie: Holzschuher, Ludwig von: Praktische Psychologie. (Die Primitivperson im Menschen). Mit Anlhang: Psychologisches Wörterbuch. Heering-Verlag, Seebruck am Chiemsee, 1949, 764 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 3(9):665-667.

(1949). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(9):665-667

Psychologie und medizinische Psychologie: Holzschuher, Ludwig von: Praktische Psychologie. (Die Primitivperson im Menschen). Mit Anlhang: Psychologisches Wörterbuch. Heering-Verlag, Seebruck am Chiemsee, 1949, 764 Seiten.

Review by:
  Helwig

Verfasser, der lange Zeit als Werbeberater tätig war, behandelt in dem umfangreichen Buch eine bestimmte Seite des Unbewußten, die er mit dem Namen „Primitivperson“ kennzeichnet. Er gibt Beispiele, wie das rationale Ich sich Vernunflgründe ausdenkt, um Handlungen zu legitimieren, die in Wahrheit von der Primitivperson im Menschen ausgehen (als „Rationalisierung.“ bekannt). Verfasser analysiert die Vorgänge bei der Hypnose, in der sich die Verselbständigung der Primitivschicht am deutlichsten zeige — viele Suggestionsformen des alltäglichen Lebens (mit vielen Beispielen aus seinem Spezialgebiet, der Werbungspsychologie) —, den Einfluß aller Art Propaganda, die sich an diese Tiefenschicht wendet: in Wirtschaft, Kirchenleben und, sehr bedeutsam, in der Politik.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.