Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schmitz (1949). Rothacker, Erich: Probleme der Kulturanthropologie. Bonn 1948, Verlag Hans Bouvier & Co., 197 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 3(9):679-681.

(1949). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(9):679-681

Rothacker, Erich: Probleme der Kulturanthropologie. Bonn 1948, Verlag Hans Bouvier & Co., 197 Seiten.

Review by:
  Schmitz

„Niemals wird eine Anthropologie ihren Namen verdienen, welche versäumt, auch das gewaltige Feld der kulturellen Sphäre des Menschen methodisch zu durchforschen“, wobei der Hauptakzent auf dem Wort „methodisch“ ruht. Aus dieser Grundeinsicht heraus ist die „Kulturanthropologie Rothackers, welche der Verfasser einmal als sein bestes Buch bezeichnet hat, geschrieben. Rothacker sieht die dringlichste Aufgabe der Anthropologie darin: ihre bisherigen Begriffe vom Menschen durch methodische Einstellung auf den Menschen als Kulturträger zu ergänzen.

Der erste Grundsatz lautet: Der Mensch ist ein handelndes Wesen. Handlungen aber können ohne Beziehung auf eine Lage, mit der sie sich auseinandersetzen, gar nicht verstanden werden. Handeln heißt also niemals so viel wie ziellos und gegenstandslos handeln. Handeln ist nie ohne ein „Nicht-Ich“. Das Grundgefüge des menschlichen Verhaltens bleibt die Ausrichtung auf eine zu meisternde Lage. Jede Lage erzeugt aber Stellungnahmen, jede Lage enthält die unentrinnbare Notwendigkeit des Entscheidens. Und so stellt sich das Leben als eine lückenlos pulsierende Folge von Entscheidungen dar.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.