Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find an Author in a Video…

PEP-Web Tip of the Day

To find an Author in a Video, go to the Search Section found on the top left side of the homepage. Then, select “All Video Streams” in the Source menu. Finally, write the name of the Author in the “Search for Words or Phrases in Context” area and click the Search button.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Giwjorra (1951). Kemper, Werner: Die Übertragung, ihre diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Zeitschrift für Psychoanalyse, I. Bd., H. 2, 1949/50, Seite 99.. Psyche – Z Psychoanal., 5(4):73-76.

(1951). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(4):73-76

Kemper, Werner: Die Übertragung, ihre diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Zeitschrift für Psychoanalyse, I. Bd., H. 2, 1949/50, Seite 99.

Review by:
  Giwjorra

Kemper behandelt in seinem Referat das Phänomen der Übertragung in kausal-genetischem und therapeutischem Zusammenhang. Als empirisches Erfahrungsgut sind in der Analyse gewisse mehr oder weniger typische Beziehungsabläufe im Patient—Arzt-Verhältnis sichtbar geworden. Sie wiederholen sich in gleicher Weise bei voneinander grundverschiedenen Analytikern. Ihr Charakter wechselt von Bewunderung, Schwärmerei, Verehrung bis zum deutlichen Mißtrauen, Eifersucht und Feindseligkeit. Auffallend ist immer die anfängliche Uneinsichtigkeit und Unbelehrbarkeit der Patienten, wenn sie auf die offensichtlich inadäquaten Reaktionen aufmerksam gemacht werden. Dieses Geschehen offenbart wichtige Hinweise auf die Entstehung und auf die Behandlungsmöglichkeit der Neurose, da es eine klischeeartige Wiederholung infantiler Verhaltensweisen früherer Lebenssituationen zu sein scheint. Es ist ein streng spezifisches Übertragungsgeschehen von Reaktionen in früheren Konfliktsituationein.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.